Sonntag, 22.04.2012

Brähmer gelingt Comeback

Balzsay bleibt Champion

Dank eines technischen K.o.-Siegs in der 12. Runde bleibt Karoly Balzsay Weltmeister im Supermittelgewicht. Lokalmatador Jürgen Brähmer gelang in Schwerin ein erfolgreiches Comeback.

Jürgen Brähmer gelang im Halbschwergewicht ein klarer Punktsieg gegen Vikapita Meroro
© Getty
Jürgen Brähmer gelang im Halbschwergewicht ein klarer Punktsieg gegen Vikapita Meroro

Die Sympathien in der mit 5.000 Fans voll besetzten Schweriner Kongresshalle aber galten vor allem Lokalmatador Jürgen Brähmer, dem im Halbschwergewicht mit einem klaren Punktsieg gegen Vikapita Meroro (Namibia) das Comeback gelang und der wieder um den WM-Titel kämpfen will.

"Ich werde noch zwei, drei Kämpfe einschieben, dann müsste ich für eine WM-Herausforderung fit sein", sagte Brähmer nach seinem 99:92, 98:91 und 99:92 gegen den tapfer mithaltenden Namibier. Den angestrebten 31. K.o.-Sieg im 38. Profikampf aber verpasste Brähmer.

Brähmer verpasst K.o.-Sieg

In der zweiten Runde saß Meroro nach einer krachenden Geraden des Schweriners an das Kinn zwar auf dem Ringboden und musste sich bis acht anzählen lassen. Aber "statt mit Übersicht weiter zu boxen, holte Jürgen den Dampfhammer raus.

Er wollte den Namibier unbedingt ausknocken. Doch wenn du einen K.o.-Sieg erzwingen willst, gelingt es meist nicht", urteilte Brähmers langjähriger Trainer Michael Timm.

"Ich habe nicht klug genug geboxt. Ich war zu Hause zu extrem auf ein K.o. programmiert. Doch Meroro konnte viel wegstecken und erwies sich als unbequemer Boxer", räumte Brähmer selbst ein. Promotor Waldemar Kluch stelle sich hinter seinen Schützling: "Brähmer ist ein Kämpfer. Er ist kein Weichei. Er muss aber erst wieder das Gefühl für den Ring bekommen. Er kann durchaus wieder Weltmeister werden."

Schlaghagel des Ungarn

Der mittlerweile 33 Jahre alte Boxer war als Weltmeister 2011 zu keiner Titelverteidigung angetreten. Daraufhin strich ihm die WBO den Titel. Nun will er einen neuen Anlauf starten.

Seinen Weltmeistergürtel nach Version des Weltverbandes WBA verteidigte Supermittelgewichtler Karoly Balzsay gegen Dimitri Sartison aus Gifhorn einigermaßen glücklich.

In einem Gefecht auf absolutem Weltklasse-Niveau hatte Sartison bis zur zwölften Runde nach Punkten geführt, geriet dann aber in einen Schlaghagel des Ungarn Balzsay. 35 Sekunden vor dem Schlussgong brach der der schwedische Kampfrichter Michael Hook den Kampf ab. Sartison war nicht mehr in der Lage, sich zu wehren.

Die Weltmeister der Verbände

Muhammad Ali: The World's Greatest
Gestatten: Cassius Marcellus Clay Jr alias Muhammad Ali. Weltmeister. Legende. Oder einfach: The Greatest of All Time
© getty
1/16
Gestatten: Cassius Marcellus Clay Jr alias Muhammad Ali. Weltmeister. Legende. Oder einfach: The Greatest of All Time
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre.html
Ali holte 1960 olympisches Gold in Rom - und war schon zu seiner Anfangszeit ein Champion des Volkes
© getty
2/16
Ali holte 1960 olympisches Gold in Rom - und war schon zu seiner Anfangszeit ein Champion des Volkes
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=2.html
Das Dream Team: Muhammad Ali und sein langjähriger Trainer Angelo Dundee
© getty
3/16
Das Dream Team: Muhammad Ali und sein langjähriger Trainer Angelo Dundee
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=3.html
Das Selbstbewusstsein war nie Alis Problem
© getty
4/16
Das Selbstbewusstsein war nie Alis Problem
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=4.html
Der erste Kampf gegen Sonny Liston 1964. In der 6. Runde muss Liston verletzungsbedingt aufgeben
© getty
5/16
Der erste Kampf gegen Sonny Liston 1964. In der 6. Runde muss Liston verletzungsbedingt aufgeben
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=5.html
Muhammad Ali war in seiner Karriere viel unterwegs
© getty
6/16
Muhammad Ali war in seiner Karriere viel unterwegs
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=6.html
Muhammad Ali setzte sich gegen die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung zur Wehr
© getty
7/16
Muhammad Ali setzte sich gegen die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung zur Wehr
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=7.html
Hinter seinen Erfolgen stand immer auch viel Arbeit
© getty
8/16
Hinter seinen Erfolgen stand immer auch viel Arbeit
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=8.html
Eines der bekanntesten Bilder: Ali bejubelt seinen Erfolg gegen Sonny Liston
© getty
9/16
Eines der bekanntesten Bilder: Ali bejubelt seinen Erfolg gegen Sonny Liston
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=9.html
Ali werden Ende der 60er Jahre aus politischen Gründen alle Titel aberkannt. Aber er kämpft sich ab 1970 zurück...
© getty
10/16
Ali werden Ende der 60er Jahre aus politischen Gründen alle Titel aberkannt. Aber er kämpft sich ab 1970 zurück...
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=10.html
...und holt sich 1974 beim "Rumble in the Jungle" in Kinshasa den Titel vom damaligen Weltmeister George Foreman zurück
© getty
11/16
...und holt sich 1974 beim "Rumble in the Jungle" in Kinshasa den Titel vom damaligen Weltmeister George Foreman zurück
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=11.html
Auf den Philippinen kommt es 1975 zum wohl spektakulärsten Boxkampf aller Zeiten zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali. Nach 14 Runden siegt Ali im "Thrilla von Manila"
© getty
12/16
Auf den Philippinen kommt es 1975 zum wohl spektakulärsten Boxkampf aller Zeiten zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali. Nach 14 Runden siegt Ali im "Thrilla von Manila"
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=12.html
1980 beendet Ali als einer der besten Sportler aller Zeiten seine Karriere. Hier darf er 1996 das olympische Feuer in Atlanta entzünden
© getty
13/16
1980 beendet Ali als einer der besten Sportler aller Zeiten seine Karriere. Hier darf er 1996 das olympische Feuer in Atlanta entzünden
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=13.html
Er engagierte sich weiterhin für viele wohltätige Projekte. 1997 besucht er ein Flüchtlingslager in der Elfenbeinküste
© getty
14/16
Er engagierte sich weiterhin für viele wohltätige Projekte. 1997 besucht er ein Flüchtlingslager in der Elfenbeinküste
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=14.html
Muhammad Ali mit seiner Tochter Laila Ali. Sie trat in die Fußstapfen ihres Vaters und ist eine sehr erfolgreiche Boxerin
© getty
15/16
Muhammad Ali mit seiner Tochter Laila Ali. Sie trat in die Fußstapfen ihres Vaters und ist eine sehr erfolgreiche Boxerin
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=15.html
Eine Legende kurz vor dem 70. Geburtstag: Gezeichnet von Krankheiten, muss Ali mittlerweile gestützt werden
© Getty
16/16
Eine Legende kurz vor dem 70. Geburtstag: Gezeichnet von Krankheiten, muss Ali mittlerweile gestützt werden
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=16.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

Dank eines technischen K.o.-Siegs in der 12. Runde bleibt Karoly Balzsay Weltmeister im Supermittelgewicht. Lokalmatador Jürgen Brähmer gelang in Schwerin ein erfolgreiches Comeback.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.