Boxen

Wladimir Klitschko im Juli gegen Thompson

SID
Denkt nicht im Traum ans Aufhören: Wladimir Klitschko
© Getty

Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko denkt nicht im Traum ans Aufhören. Bereits im Juli wird der Champion der Weltverbände IBF, WBA und WBO wieder in den Ring steigen.

Wie Manager Bernd Bönte nach der erfolgreichen Titelverteidigung Klitschkos gegen den Franzosen Jean-Marc Mormeck am Samstag in Düsseldorf erklärte, wird der Dreifach-Champion am 7. oder 14. Juli seinen 61. Profikampf bestreiten.

"Es ist eine Pflichtverteidigung bei der IBF. Gegner wird Tony Thompson sein", sagte Bönte. Gegen den in der Weltrangliste der IBF topgesetzten US-Amerikaner hat Wladimir Klitschko bereits am 12. Juli 2008 durch K.o. in der elften Runde gewonnen. Thompson ist mittlerweile 40 Jahre alt.

Klitschko mit 50. K.o.-Sieg

Egal wie alt oder wie talentiert die Gegner sind - die Klitschko-Kämpfe ziehen die Fans in ihren Bann. 50.000 Zuschauer sahen in der Düsseldorfer Fußball-Arena den nicht einmal vier Runden langen Kampf.

Der 35-jährige Klitschko feierte gegen Mormeck nach 1:12 Minuten des vierten Durchgangs seinen 50. K.o.-Sieg. 12,26 Millionen Zuschauer verfolgten bei RTL den Kampf am Fernsehen.

Die Weltmeister aller Verbände

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung