Boxen

Box-"Opa" Hopkins erneut gegen Dawson

SID
Die besagte Szene: Bernard Hopkins krümmt sich mit einer Schulterverletzung am Boden
© Getty

Die WBC ordnet einen Nachholkampf zwischen Bernard Hopkins und Chad Dawson an. Der Titelkampf im Halbschwergewicht Mitte Oktover wurde nach einem Sturz Hopkins als Technisches Unentschieden gewertet.

Der 46 Jahre alte Box-"Opa" Bernard Hopkins ist vom Weltverband WBC zu einem Rematch gegen seinen 17 Jahre jüngeren US-Landsmann Chad Dawson verdonnert worden.

Der Titelkampf im Halbschwergewicht Mitte Oktober war nach einem Sturz von Hopkins in der zweiten Runde zunächst als Sieg für Dawson, später aber als Technisches Unentschieden gewertet worden. Hopkins hatte sich an der Schulter verletzt, nachdem er von Dawson in die Ringseile gedrückt worden war und zu Boden fiel.

Hopkins ab März wieder kampffähig

Bernard Hopkins erklärte, er sei im März wieder gesundheitlich voll fit und bereit für eine Titelverteidigung. Der Mann aus Philadelphia war Ende Mai mit einem Sieg im halbschweren Limit gegen den Kanadier Jean Pascal ältester Box-Weltmeister der Geschichte geworden. Er wird am 15. Januar 47 Jahre alt.

Hopkins ist einer der herausragenden Boxer der vergangenen beiden Jahrzehnte. Gut zehn Jahre lang beherrschte er das Mittelgewicht, in dem er vom 29. April 1995 bis zum 16. Juli 2005 der am längsten regierende Champion war. Er hatte in dieser Klasse die Titel aller vier Weltverbände auf sich vereint und bestritt insgesamt 34 Titelkämpfe.

Zu den Box-Weltranglisten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung