Boxweltmeister legt Cruisergewichts-Titel nieder

Marco Huck wechselt ins Schwergewicht

SID
Sonntag, 04.12.2011 | 12:57 Uhr
Er will WBA-Weltmeisters Alexander Powetkin herausfordern: Marco Huck
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Box-Weltmeister Marco Huck legt seinen Cruisergewichts-Titel nieder und wechselt ins Schwergewicht.

"Mein Ziel war es immer, der erste deutsche Schwergewichts-Weltmeister nach Max Schmeling zu werden. Für dieses Ziel, meinem Traum, werde ich alles geben", teilte Huck auf seiner "Facebook"-Seite mit.

Zudem machte der 27-Jährige am Samstagabend in Helsinki seine Ambitionen deutlich.

"Käpt'n Huck" fordert Powetkin heraus

Nach der erfolgreichen Titelverteidigung des alten und neuen WBA-Weltmeisters Alexander Powetkin forderte "Käpt'n Huck" den russischen Schwergewichtler auf der anschließenden Pressekonferenz heraus.

"Von mir aus gleich oder nächste Woche", entgegnete Powetkins Trainer Teddy Atlas.

Huck hatte im Oktober seinen WM-Titel der WBO zum achten Mal erfolgreich verteidigt.

Bereits nach dem K.o.-Sieg gegen den Argentinier Rogelio Rossi kündigte er seinen Aufstieg an.

Die Weltranglisten im Boxen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung