Schock für Box-Weltmeister

Mayweather zu 90 Tagen Haft verurteilt

SID
Donnerstag, 22.12.2011 | 08:52 Uhr
Floyd Mayweather muss für 90 Tage ins Gefängnis
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
SaLive
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
SaLive
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Der amerikanische Boxweltmeister Floyd Mayweather ist wegen häuslicher Gewalt zu einem halben Jahr Gefängnis verurteilt worden, von dem die Hälfte auf Bewährung ausgesetzt wurde.

Dem 34-jährigen Boxer im Weltergewicht wurde am Mittwoch in Las Vegas wegen eines Zwischenfalls verurteilt, bei dem er 2010 seine Exfreundin Josie Harris vor den Augen zweier ihrer Kinder schlug und an den Haaren zog.

Mayweather bekannte sich schuldig, seine Haft wird er voraussichtlich am 6. Januar antreten.

Weitere Anklagepunkte gestrichen

Mit dem Schuldeingeständnis wurden die Anklagepunkte Gewaltverbrechen und Ordnungswidrigkeit gestrichen, andernfalls hätten ihm bis zu 34 Jahre Gefängnis gedroht.

"Egal, wer man ist, man muss für seine Handlungen die Konsequenzen tragen. Vor allem, wenn sie in solcher Gewalt eskalieren", begründete die Vorsitzende des Schiedsgerichts das Urteil.

Haftstrafe gefährdet Kampftermin im Mai

Die Strafe gefährdet seinen für den 5. Mai geplanten Kampf gegen einen noch nicht benannten Gegner. Mit einem umstrittenen K.o.-Sieg gegen Victor Ortiz war der in seiner Profikarriere ungeschlagene Mayweather im September nach 16 Monaten in den Ring zurückgekehrt.

Ein möglicher Gegner für den Termin im Mai hätte Manny Pacquiao sein können, aber selbst bei guter Führung wird Mayweather wohl bis mindestens Mitte März einsitzen. Danach bleibt ihm nur noch wenig Zeit zur Vorbereitung.

Die Box-Termine der kommenden Monate

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung