Titelverteidigung gegen Yoan Pablo Hernandez

Steve Cunningham: Der vergessene Weltmeister

Von Norbert Pangerl
Freitag, 30.09.2011 | 09:30 Uhr
Steve Cunningham (l.) hat bereits Siege gegen Marco Huck und Enad Licina auf dem Konto
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Live
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
MLB
Nationals @ Padres
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
MLB
Cardinals @ Pirates
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles

Steve Cunningham ist IBF-Champion im Cruisergewicht und hat bereits alle anderen amtierenden Weltmeister besiegt. Trotzdem ist die aktuelle Nummer eins der unabhängigen Weltrangliste in Deutschland nur den wenigsten Leuten ein Begriff. Der Kampf gegen Yoan Pablo Hernandez soll das ändern.

Wenn man Steve Cunningham über sein Verhältnis zu den amerikanischen Fernsehstationen reden hört, schwingt stets große Verbitterung in den Worten des amtierenden IBF-Cruisergewichts-Weltmeisters mit.

"Ich bin altmodisch. Wenn du behauptest, du bist der Beste, dann musst du auch die Besten schlagen. Als David Haye im Cruisergewicht war und nach seinem Sieg gegen Enzo Maccarinelli behauptete, er habe im Cruisergewicht aufgeräumt, hätte Showtime (Pay-TV-Sender in den USA, Anm. d. Red.) sagen sollen: 'Moment, da gibt es immer noch Steve Cunningham', aber niemand macht das", schimpfte er im August in einem Interview mit dem Kampfsportportal "Fighthype". Cunningham weiter: "Ich habe alle Champions geschlagen, die Top-10-Leute - und diese Typen erwähnen mich nicht mal."

In den USA schwer vermarktbar

Diese Aussagen machen das ganze Dilemma klar, in dem Steve Cunningham seit seinem Wechsel ins Profilager im Jahr 2000 steckt. Lediglich einmal wurde ein Kampf von ihm im US-Fernsehen übertragen. Und das, obwohl er bereits seit gut fünf Jahren an der Spitze der Cruisergewichtsklasse mitmischt. Besser: sie mitbeherrscht.

Nach dem Aufstieg von David Haye und Tomasz Adamek ins Schwergewicht ist er mittlerweile die Nummer eins der unabhängigen Weltrangliste. Die drei anderen Weltmeister der anerkannten Verbände - Marco Huck, Guillermo Jones und Krzysztof Wlodarczyk - hat er allesamt schon einmal besiegt. Und trotzdem hält sich das Interesse am Boxer Steve Cunningham in seiner Heimat USA in Grenzen.

Das junge Cruisergewicht fristet zwischen New York und Los Angeles immer noch ein Schattendasein hinter dem vor sich hin darbenden Schwergewicht und den leichteren Gewichtsklassen, in denen Namen wie Floyd Mayweather Jr. oder Manny Pacquiao zu wahren Gelddruckmaschinen mutiert sind.

Cunningham: "Das ist einfach zum Kotzen"

"Das ist einfach zum Kotzen, was da vor sich geht. Ich glaube nicht, dass es weltweit einen anderen gibt, der alle Titelhalter seiner Gewichtsklasse besiegt hat. Wenn die amerikanische Bevölkerung die Chance hätte, mich zu sehen, wäre ich längst ein Superstar", hadert der 35-Jährige mit seinem Schicksal.

Große Schuld an seiner Situation habe auch sein Ex-Promoter Don King: "Ich denke, vieles hing auch damit zusammen, dass ich acht Jahre lang von Don King promotet wurde. Die Fernsehstationen wollten mit ihm keine Geschäfte machen, aber ich habe gedacht, wenn ich weiter gewinne, dann werden sie mich irgendwann wahrnehmen."

Obwohl er aber weiter gewann und sich im Dezember 2008 mit Tomasz Adamek eine denkwürdige Ringschlacht lieferte, blieben die großen Angebote für Cunningham aus.

Seit 2010 bei Sauerland unter Vertrag

Im Sommer 2010 nahm schließlich das Sauerland-Team aus Berlin den 1,91m großen Fighter unter Vertrag. "Er ist ein wahrer Champion innerhalb und außerhalb des Rings", sagte Kalle Sauerland damals und fügte an: "Wir sahen, was er mit Marco Huck gemacht hat, als er in Deutschland kämpfte und wir freuen uns, ihn wieder an die Spitze zu führen."

Zweimal hat Cunningham mittlerweile in Deutschland im Ring gestanden. Gegen Troy Ross und Enad Licina hatte er dabei deutlich mehr Mühe als viele dachten. Am Samstag steigt er nun mit Yoan Pablo Hernandez gegen den nächsten Stallkollegen in den Ring.

Hernandez: "Das wird der Kampf meines Lebens"

Der 26-jährige Exilkubaner, der von Ulli Wegner trainiert wird, hat nach seiner bisher einzigen Niederlage gegen den Ex-Weltmeister Wayne Braithwaite zehn Siege aneinandergereiht und durfte sich zuletzt Interims-Weltmeister der WBA nennen. Nachdem ein Kampf mit dem regulären WBA-Champ Guillermo Jones platzte, will er nun die IBF-Krone von Cunningham und zeigt sich furchtlos gegenüber dem Titelverteidiger.

"Ich habe mich mit meinem Trainer Ulli Wegner sehr gut vorbereitet. Mir ist egal, wer mir im Ring gegenüberstehen wird", äußerte sich Hernandez zuversichtlich. Hernandez weiter: "Er ist ein sehr guter Boxer. Für mich ist dieser Kampf eine große Herausforderung und eine große Chance, mein Können unter Beweis zu stellen." Angst, dass er nach Huck und Licina das dritte Opfer von Cunningham werden könnte, habe er nicht: "Dies wird mein Tag und der Kampf meines Lebens."

Cunningham, der seit seiner Zeit bei der Navy den Spitznamen USS trägt, nimmt den Kampf aber nicht auf die leichte Schulter: "Ich glaube, dass Hernandez die zurzeit wohl größte Herausforderung für mich ist. Ich denke, er ist ein sehr guter Kämpfer und wird in großartiger Form sein. Deshalb will ich den deutschen Fans einen guten Fight zeigen. Es wäre toll, wenn es der Kampf des Jahres wird."

Top-Kampf für die Fans und die Gewichtsklasse

Ob Kampf des Jahres oder nicht, klar ist, dass sich die Boxfans in Neubrandenburg und vor dem TV auf einen tollen Fight zwischen einem erfahrenen Weltmeister und einem jungen Herausforderer freuen können. Wer schlussendlich als Sieger aus dem Ring gehen wird, bleibt abzuwarten, ein Sieger steht aber bereits vor dem Kampf fest: das Cruisergewicht.

"Ich hoffe, dass die Fernsehstationen aufwachen und damit aufhören, die Cruisergewichtler zu übersehen. Was immer die Sender dazu veranlasst, das Cruisergewicht zu vernachlässigen, wir können es klären. Ich weiß zwar nicht, was es ist, aber ich weiß, dass es da draußen eine Menge großer Cruisergewichtler gibt und ich hoffe, dass wir die Chance erhalten, unsere Gewichtsklasse zu präsentieren", erklärte der Weltmeister.

Am Samstag hat er die Gelegenheit, gegen das Vergessen anzukämpfen und für seine Gewichtsklasse Werbung zu machen - sogar das Fernsehen ist da.

Die Weltranglisten der anerkannten Verbände

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung