Boxen

Box-Weltmeisterin Kühne nach OP wohlauf

SID
Ramona Kühne hat ihre Titel der Verbände WBO, WIBF und WBF Anfang April erfolgreich verteidigt
© Getty

Die Box-Weltmeisterin Ramona Kühne ist nach ihrer Ellbogen-Operation vom vergangenen Mittwoch auf dem Weg der Besserung. "Sport gut, Arm gut und Liebe gut", sagte die 31-Jährige.

Die Box-Weltmeisterin Ramona Kühne ist nach ihrer Ellbogen-Operation vom vergangenen Mittwoch auf dem Weg der Besserung.

"Sport gut, Arm gut und Liebe gut", sagte die 31 Jahre alte Superweltergewichtlerin in Anspielung an den medizinischen Eingriff und ihre bevorstehende Hochzeit im Mai.

Kühne hatte am 9. April in Magdeburg ihre Titel der Verbände WBO, WIBF und WBF durch einen einstimmigen Punktsieg gegen die Tschechin Arleta Krausova erfolgreich verteidigt.

Vier Tage nach ihrem 18. Sieg im 19. Profikampf unterzog sie sich in der Magdeburger Uniklinik der geplanten Operation, bei der Knochenfalten entfernt wurden.

Boxen: Die Weltranglisten im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung