WM-Titel verteidigt: Sturm verprügelt Lorenzo

Von SPOX / sid
Sonntag, 05.09.2010 | 00:00 Uhr
Felix Sturm feiert gegen Giovanni Lorenzo nach 14 Monaten Pause sein Comeback
© Getty
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
NHL
Live
Devils @ Hurricanes
Superliga
Live
Banfield -
Boca Juniors
NBA
All-Star Game 2018
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 1
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. Februar
NHL
Wild @ Islanders
League One
Blackburn -
Bury
Serie A
Lazio -
Hellas Verona
Primera División
Getafe -
Celta Vigo
NCAA Division I
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. Februar
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. Februar
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Februar
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
CEV Champions League (W)
Novara -
Fenerbahce
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Februar
J1 League
Tosu -
Kobe
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Six Nations
Frankreich -
Italien
Primera División
La Coruna -
Espanyol
NBA
Timberwolves @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Februar
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Six Nations
Irland -
Wales
Premier League
Liverpool -
West Ham
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Six Nations
Schottland -
England
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
King Of Kings
King of Kings 54
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Pro14
Scarlets -
Ulster
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
NBA
Magic @ 76ers
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Februar
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premiership
London Irish -
Worcester
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
Premiership
Saracens -
Leicester
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Februar
Serie A
Cagliari -
Neapel
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Primera División
Levante -
Real Betis
NBA
Warriors @ Knicks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Februar
Cup
Akhisar -
Galatasaray
CEV Champions League (W)
Galatasaray -
VakifBank Istanbul
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkisch)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
NBA
Wizards @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Februar
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
CEV Champions League
Berlin Recycling Volleys -
Jastrzebski Wegiel
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. März
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 1
Ligue 1
Nizza -
Lille
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 1
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 2
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Primera División
Valencia -
Real Betis

Mittelgewichtler Felix Sturm bleibt Box-Weltmeister nach Version des Verbandes WBA. Nach 14-monatiger Kampfpause verteidigte der 31 Jahre alte Leverkusener vor 18.000 Zuschauern in der Kölner Lanxess Arena seinen Titel gegen Giovanni Lorenzo aus der Dominikanischen Republik durch einen einstimmigen Punktsieg erfolgreich.

Für Sturm, der zuletzt am 11. Juli 2009 am Nürburgring gegen den Armenier Koren Ghevor im Ring gestanden hatte, war es bereits die achte erfolgreiche Titelverteidigung.

Sturm verbesserte seine Bilanz auf 34 Siege (14 durch K.o.) bei zwei Niederlagen und einem Unentschieden. Sein 29 Jahre alter Herausforderer kassierte die dritte Niederlage im 32. Profikampf.

Der Kampf gegen Lorenzo war Sturms erster Auftritt als eigenständiger Veranstalter. Der gebürtige Bosnier hatte den Vertrag mit seinem langjährigen Promoter Klaus-Peter Kohl und dessen Universum Box Promotion im August vergangenen Jahres gekündigt.

Erst im Juli hatten sich beide Parteien vor dem Hamburger Landgericht nach langem Rechtsstreit über die Rechtmäßigkeit der Kündigung auf eine Auflösung des Vertrages geeinigt. Dem Vernehmen nach soll Sturm eine "Ablösesumme" von rund 900.000 Euro gezahlt haben.

Sturm gründete daraufhin die in Köln ansässige Sturm Box Promotion. Mit einem ähnlichen Geschäftsmodell arbeiten seit Jahren die Schwergewichts-Weltmeister Witali und Wladimir Klitschko.

Der Fight zum Nachlesen

Nach dem Kampf: Nun spricht auch der gescheiterte Herausforderer: "Felix ist ein großer Champion. Ich will mich bei ihm bedanken, dass ich gegen ihn kämpfen durfte."

Nach dem Kampf: Der Weltmeister hat das Wort: Sturm bedankt sich zunächst beim Publikum und kündigt an: Er wird ein- bis zweimal im Jahr in Köln boxen. Wir freuen uns darauf!

Nach dem Kampf: Nun folgt auch die offizielle Ernennung zum Sieger. Die drei Punktrichter sind sich natürlich einig: Der Sieger heißt Felix Sturm! Sturm verteidigt erfolgreich seinen WBA-Weltmeistertitel!

Runde 12: Vorhang auf zum Finale! Lorenzo muss nochmal alles geben, einzig ein Knockout von Sturm würde ihn vor der Niederlage bewahren. Sturm lässt jedoch kaum etwas zu. Ein paar Haken auf Sturms Deckung, mehr kommt da nicht. Sturm legt sich zum Rundenende nochmal ins Zeug. Volltreffer! Und auch der nächste rechte Haken sitzt. Lorenzo schlägt nur noch Luftlöcher. Der Kampf ist vorbei! Lorenzo rettet sich ohne K.o. über die Runden, Sturm ist der klare Sieger!

Runde 11: Noch zwei Runden, wir wollen einen Knockout sehen! Lorenzo verprügelt die Luft, seine Arme schwingen ins Leere. Sturm trifft und trifft. Kaum die glauben, dass Lorenzo noch steht. Wieder schlägt ihn Sturm in die Seile. Lorenzo klammert verzweifelt, bleibt aber noch immer auf den Beinen.

Runde 10: Einzig ein lucky punch könnte Lorenzo noch retten. Aber nichts deutet darauf hin. Lorenzo lehnt sich an die Seile, empfängt eine Faust nach der anderen. Der K.o. ist nur noch eine Frage der Zeit. Sturm agiert allerdings nicht übereilt, wartet immer wieder, bis die Deckung aufgeht. Lorenzo wankt wie betrunken durch den Ring. Aufwärtshaken, doppelte Linke, mittlerweile sitzt fast jeder Schlag. Doch noch steht der Herausforderer.

Runde 9: Gleiches Spiel in Runde neun. Sturm macht alles richtig. Lorenzo kassiert mehrere Volltreffer, wirkt benommen. Sein Gesicht ist so langsam demoliert. Bevor die Glocke ertönt, gibt's nochmal zwei kräftige Linke von Sturm. Lorenzo ohne Chance!

Runde 8: Der Herausforderer vor dem K.o.! Lorenzos Deckung wankt. Mehr als Alibi-Schläge ist nicht mehr drin. Sturm bleibt cool. Einzelne Treffer durch die hängende Deckung. Schlag-Kombination von Sturm, Lorenzo wackelt! Aber noch fällt er nicht. Immerhin: Ein Aufwärtshaken von Lorenzo hat ordentlich gesessen.

Runde 7: Zur "Halbzeit" ist das hier eine klare Sache: Sturm regiert den Ring! Wieder durchdringt er Lorenzos Deckung, Sturms Schlaghand sitzt perfekt auf der Nase. Doppel-Treffer, anschließend zwei ordentliche Rechte. Lorenzo klammert mehr und mehr. Der Knockout deutet sich an. Der Herausforderer atmet schwer, muss einen Treffer nach dem anderen hinnehmen.

Runde 6: Sturm trifft, Lorenzo kassiert, die Halle bebt! Eigentlich hatte Lorenzo für die sechste Runde einen K.o. angekündigt, doch er ist einem Knockout weitaus näher. Doppel-Treffer von Sturm. Lorenzo reagiert fast nur noch, geht seltener zum Angriff über. Sturm hat alles im Griff, kurz vor dem Gong setzt es nochmal zwei, drei Volltreffer. Lorenzo ist sehbar angeschlagen.

Runde 5: Wenn das hier so weiter geht, wird es keine zwölfte Runde geben. Lorenzo kassiert fleißig. Sturm ist total fokussiert. Wieder eine Linke zum Kopf, kurz darauf noch eine. Unter lauten "Jawoll"-Rufen von Trainer Fritz Sdunek wird Lorenzo verhauen. Klare Sache, Sturm hat auch die fünfte Runde im Griff.

Runde 4: Sturm hat seinen Gegner im Griff. Immer wieder verpasst er Lorenzo eine satte Rechte. Lorenzos Schlagtaktik erscheint ein wenig naiv. Sturm drängt ihn in die Ecke - und da sitzt die rechte Schlaghand wieder in Lorenzos Gesicht! Es läuf für Sturm, auch diese Runde geht locker an ihn.

Runde 3: Bislang ein klassischer Sturm-Kampf. Er guckt seinen Gegner aus, landet immer wieder einzelne Treffer. Lorenzo wirkt bislang zu überhastet. Die dritte Runde läuft. Drei, vier satte Treffer des Weltmeisters auf Lorenzos Nase. Der wiederum schlägt hauptsächlich ins Leere oder prügelt auf Sturms Deckung ein. Die Runde geht eindeutig an den Titelverteidiger.

Runde 2: Sturm bleibt trotz der teilweise hektischen Schläge von Lorenzo cool und konzentriert. Immer wieder einzelne Treffer von Sturm, Lorenzos Kombinations-Schläge prallen an der Deckung ab. Leichte Vorteile für den Weltmeister!

Runde 1: Der Kampf beginnt! Erstes Abtasten. Lorenzo wirkt ein wenig forscher. Zunächst aber nur Alibi-Schläge des Linksauslegers. Sturm packt die rechte Schlaghand aus und streift seinen Gegner am Kopf. Eine kräftige Linke landet auf Lorenzos Nase. Doch auch der verzeichnet erste Treffer.

Vor dem Kampf: Es ist angerichtet. Nun werden die Hymnen gespielt. Und gleich heißt es aus der kultigen Ansager-Stimme von Michael Buffer: "Let's get ready to ruuumbleeeeeee!"

Vor dem Kampf: Und jetzt: Der Weltmeister! Felix Sturm betritt unter dem Jubel der Fans und zu den Klängen von Linkin Park das Geschehen. Die Halle bebt!

Vor dem Kampf: Die Show beginnt: Ansager Michael Buffer macht die Bühne frei für Giovanni Lorenzo. Geiler Auftritt! Er läuft zu einer Techno-Version von "Viva Colonia" im Köln-Trikot ein. Vielleicht macht er sich damit in der Kölner Arena ein paar Freunde.

Vor dem Kampf: Nicht zu vergessen: Vor wenigen Momenten verteidigte Christine Theiss ihren WM-Titel im Kickboxen gegen Iman Ghbalou Chairi.

Vor dem Kampf: Prominente Unterstützung wohin man auch sieht: Die komplette deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich in der Kölner Arena eingefunden und drückt Sturm die Daumen.

Vor dem Kampf: Immerhin: Neben den spektakulären Ansagen gab es auch Lob für den Kontrahenten. Sturm hat großen Respekt vor Gegner Lorenzo: "Er kann mit einem Schlag einen Kampf entscheiden."

Vor dem Kampf: Aufgepasst: Lukas Podolski wird den WM-Gürtel in die Arena tragen. Begleitet wird er dazu von den Klängen von Linkin Park. Die Rock-Giganten werden live aus Los Angeles zugeschaltet.

Vor dem Kampf: Auch Sturms Coach gab sich im SPOX-Interview optimistisch: "Felix wird den Ring als Sieger verlassen und seinen Titel verteidigen."

Vor dem Kampf: Logisch, vor jedem Boxkampf lassen die Protagonisten im Vorfeld verbal die Muskeln spielen. Aber Felix Sturm legte sich diesmal besonders ins Zeug: "Wer mich besiegen will, muss mich töten", so seine Kampfansage in der "Sport Bild".

Vor dem Kampf: Es ist soweit: Nach 14 Monaten Pause gibt Mittelgewichts-Weltmeister Felix Sturm sein Comeback. Sein Herausforderer: Giovanni Lorenzo. Herzlich willkommen zum Live-Ticker.

Alle Box-Highlights im Überblick

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung