Donnerstag, 12.08.2010

Boxen

Holyfield: Erst der Panzer, dann Klitschko

Evander Holyfield hat auch nach 26 Jahren im Profiboxen noch nicht genug. Der nächste Kampf des 47-jährigen Schwergewichtlers steht fest und wird im November steigen. Danach will sich Holyfield Witali Klitschko vorknöpfen. Sein Manager ist zuversichtlich, dass es dazu kommen wird.

10. April 2010: Der 47-jährige Holyfield (l.) vermöbelt den sechs Jahre jüngeren Francois Botha
© Getty
10. April 2010: Der 47-jährige Holyfield (l.) vermöbelt den sechs Jahre jüngeren Francois Botha

Am 19. Oktober wird Evander Holyfield 48 Jahre alt. Doch er wird sich vermutlich nicht bis obenhin mit Sahnetorte vollstopfen, sondern sorgsam jedes Gramm abwägen und entscheiden, ob er sich überhaupt eine kleine Sünde erlauben kann an seinem Ehrentag.

Denn keine drei Wochen später will The Real Deal wieder in den Ring steigen. Die Verträge für seinen 56. Profikampf sind schon gemacht.

"Ein guter Kampf fürs Fernsehen"

Am 5. November soll Holyfield auf Sherman "The Tank" Williams treffen. Vermutlich in der Joe Louis Arena in Detroit, wie Manager Ken Sanders gegenüber "ESPN" erklärte.

"Wir haben ein Weilchen gebraucht, jemanden zu bekommen, und haben mit mehreren Boxern gesprochen. Williams hat zugesagt", führte Sanders aus. "Das ist ein guter Kampf fürs Fernsehen."

Aber "Der Panzer" soll nur Zwischenstation sein für Holyfield auf dem Weg zurück auf die ganz große Bühne. Viermal war er Schwergewichtsweltmeister. Ein Titelkampf soll's schon noch sein.

Erst der Panzer, dann Klitschko

Geht es nach Sanders, dann wird Holyfield Anfang 2011 Herausforderer von WBC-Champion Witali Klitschko.

"So sieht unser Plan aus: Erstmal kommt dieser Fight und dann im Januar oder Februar sind wir hoffentlich soweit, dass wir mit Witali Klitschko um den WBC-Gürtel kämpfen können", kündigte Sanders an.

WBC-Boss Jose Sulaiman sei schon Feuer und Flamme, meinte der Manager. Jetzt müsse er nur noch das Klitschko-Lager für seine Idee gewinnen, aber Zweifel kennt Sanders nicht: "Ich denke, dass sie ja sagen werden."

Holyfields letzter Kampf war im April, als er Francois Botha in Las Vegas ausknockte. Insgesamt stehen für ihn 43 Siege, 10 Niederlagen und 2 Unentschieden zu Buche. 28 Kämpfe gewann er durch K.o.

Die Weltranglisten der Verbände

Bilder des Tages - 12. August
Jasmin Huriwai zeigt bei der Präsentation des australischen Kaders für die Olympischen Spiele der Jugend in Sinagpur deutlich, für wen sie antreten wird
© Getty
1/5
Jasmin Huriwai zeigt bei der Präsentation des australischen Kaders für die Olympischen Spiele der Jugend in Sinagpur deutlich, für wen sie antreten wird
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1208/bdt-derrick-rose-andy-murray-chris-bosh-gabor-kiraly-schwimm-em.html
Sie wurden wieder freigelassen! Derrick Rose darf wieder Basketball spielen und peilt im Trainingscamp der US-Auswahl den Korb an. Sehr zielgerichtet, dieser Blick
© Getty
2/5
Sie wurden wieder freigelassen! Derrick Rose darf wieder Basketball spielen und peilt im Trainingscamp der US-Auswahl den Korb an. Sehr zielgerichtet, dieser Blick
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1208/bdt-derrick-rose-andy-murray-chris-bosh-gabor-kiraly-schwimm-em,seite=2.html
Superstar Chris Bosh dagegen lässt sich lieber neben einer Kakao-Flasche ablichten, die größer als der Power Forward selbst ist
© Getty
3/5
Superstar Chris Bosh dagegen lässt sich lieber neben einer Kakao-Flasche ablichten, die größer als der Power Forward selbst ist
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1208/bdt-derrick-rose-andy-murray-chris-bosh-gabor-kiraly-schwimm-em,seite=3.html
Sieht ganz so aus als wolle Troy Tulowitzki von den Colorado Rockies den Baseball in bester Tim-Wiese-Manier wegfausten. Aber keine Angst, es ist nur ein Bild nach dem Wurf
© Getty
4/5
Sieht ganz so aus als wolle Troy Tulowitzki von den Colorado Rockies den Baseball in bester Tim-Wiese-Manier wegfausten. Aber keine Angst, es ist nur ein Bild nach dem Wurf
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1208/bdt-derrick-rose-andy-murray-chris-bosh-gabor-kiraly-schwimm-em,seite=4.html
Hier hat einer zu kämpfen: Andy Murray beim Rogers Cup. Er könnte aber ruhig freundlicher dreinschauen, Tennis macht doch Spaß
© Getty
5/5
Hier hat einer zu kämpfen: Andy Murray beim Rogers Cup. Er könnte aber ruhig freundlicher dreinschauen, Tennis macht doch Spaß
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1208/bdt-derrick-rose-andy-murray-chris-bosh-gabor-kiraly-schwimm-em,seite=5.html
 
SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.