Boxen

Witali Klitschko erhält Bundesverdienstkreuz

SID
Mittwoch, 26.05.2010 | 17:26 Uhr
Witali Klitschko präsentiert den Fans seine Vorbereitung auf den Fight gegen Albert Sosnowski
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Witali Klitschko wird für sein Wirken außerhalb des Rings mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Am Samstag verteidigt der Ukrainer seinen WM-Titel gegen Albert Sosnowski.

Titel, großes Geld und Auszeichnungen gab es für Profibox-Weltmeister Witali Klitschko schon zuhauf. Nun erhält der baumlange WBC-Champion aller Klassen für sein Wirken außerhalb des Rings einen Ritterschlag. Witali Klitschko wird mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

"Die Zeremonie findet am 3. Juni in der deutschen Botschaft in Kiew statt. Es sind rund 300 Gäste geladen", sagte Klitschko-Manager Bernd Bönte am Mittwoch und bestätigte damit eine entsprechende Meldung der Illustrierten Bunte. Der 38-jährige Klitschko erhält den Orden, der vom deutschen Botschafter Hans-Jürgen Heimsoeth ausgehändigt wird, für seine Verdienste um die deutsch-ukrainischen Beziehungen.

"Er hat sich mit länderverbindendem Engagement um die Förderung der deutsch-ukrainischen Beziehungen verdient gemacht. Durch seinen Einsatz für benachteiligte Kinder und Jugendliche ist er in Deutschland der Ukrainer und darüber hinaus ein Vorbild für die Jugend", hieß es in der von Bunte veröffentlichen Erklärung.

Weltmeister demonstriert den Fans die Art der Vorbereitung

Witali Klitschko engagiert sich in seiner Heimat aktiv in der Politik und ist Fraktionschef seiner Partei "Klitschko Block" im Stadtparlament. Mit seiner kürzlich gegründeten demokratischen Partei Udar will Klitschko in zweieinhalb Jahren bei den nationalen Wahlen antreten.

Derzeit geht der Doktor der Sportwissenschaften aber seinem erlernten Beruf als Profiboxer nach. Klitschko verteidigt seinen WBC-Titel im Schwergewicht am Samstag auf Schalke gegen den polnischen Europameister Albert Sosnowski.

Am Mittwoch präsentierte sich der Champion in einem großen Autohaus im Zentrum von Essen bestens gelaunt den rund 1000 anwesenden Fans und führte in 15 Minuten vor, mit welchen Trainingsinhalten er sich acht Wochen auf seinen Herausforderer vorbereitet hat.

Sosnowski will den Favoriten stürzen

Schattenboxen, Pratzenarbeit mit Trainer Fritz Sdunek, Seilspringen und Reaktionsübungen mit einem Tennisball gehörten dazu. Zwischen den Einheiten moderierte der 2,02 m große Modellathlet mit dem Mikro die Veranstaltung selbst. "Ich fühle mich topfit. Wir werden hier den alten, neuen Klitschko sehen.

Für Sosnowski ist es der Kampf des Lebens, er wird alles geben, deswegen werde ich ihn auf keinen Fall unterschätzen", sagte der dreifache Familienvater vor seinem ersten Kampf in einem Fußballstadion. Für den Fight in der Veltins-Arena waren bis Wochenbeginn bereits 35.000 der insgesamt 50.000 zur Verfügung stehenden Karten verkauft.

Sosnowski präsentierte sich den Zuschauern ebenfalls in äußerlich guter Verfassung und wirkte sehr austrainiert. Der 13 Zentimeter kleinere Herausforderer demonstrierte großes Selbstvertrauen: "Ich bin zu einhundert Prozent davon überzeugt, dass ich am Sonntag neuer Weltmeister bin und damit Geschichte schreibe, aber vor dem Kampf stehen die Aussichten wie immer 50:50. Witali ist ein guter Kämpfer, ich muss auf jeden Fall aggressiv boxen", sagte Sosnowski nach seinem Workout.

Der 31-Jährige hat 45 seiner insgesamt 48 Profikämpfe gewonnen, 27 davon vorzeitig. Der Weltmeister hat bei 39 Siegen in 41 Kämpfen beeindruckende 37 Knockouts gefeiert. Klitschko: "Meine K.o.-Quote liegt bei 97 Prozent. Also wird die Wahrscheinlichkiet, dass ich vorzeitig gewinne, bei 97 Prozent liegen."

Klitschko präsentiert Fans seine Vorbereitung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung