Freitag, 27.05.2016

Frauen und Männer in erster K.o.-Runde ausgeschieden

Deutsche Duos in Moskau raus

Die deutschen Duos Markus Böckermann/Lars Flüggen (Hamburg/Berlin) und Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) sind beim World Tour Grand Slam in Moskau in der ersten K.o.-Runde ausgeschieden und haben damit Rückschläge im Kampf um ein Olympia-Ticket erlitten.

Katrin Holtwick streckte sich vergeblich
© getty
Katrin Holtwick streckte sich vergeblich

Böckermann/Flüggen unterlagen den Spaniern Pablo Herrera/Adrian Gavira ebenso 0:2 wie Holtwick/Semmler der Paarung Miller Pata/Linline Matauatu von der südpazifischen Insel Vanuatu. Beide Duos verlieren damit im nationalen Duell um einen Startplatz in Rio auf jeden Fall an Boden.

Erdmann/Matysik unterlagen in der Runde der letzten 16 zwar dem an Position zwei gesetzten Duo Jacob Gibb/Casey Patterson aus den USA mit 1:2, doch im Kampf um einen Olympia-Startplatz verkürzten sie den Abstand auf Böckermann/Flüggen aber auf 60 Punkte. Zugleich setzten sie sich von den internationalen Verfolgern ab.

Bei den Frauen zogen Karla Borger/Britta Büthe (Stuttgart) am Freitag durch ein 2:0 gegen Pata/Matauatu ins Viertelfinale ein. Damit bauten sie im Ranking der Olympia-Qualifikation ihren Vorsprung gegenüber Holtwick/Semmler bereits auf mindestens 240 Punkte aus.

In der Runde der letzten 16 war dagegen für die bereits für Olympia qualifizierten Laura Ludwig/Kira Walkenhorst Endstation. Die an Nummer vier gesetzten Hamburgerinnen unterlagen den Polinnen Kinga Kolosinska/Monika Brzostek 1:2.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.