Beachvolleyball: Walkenhorst und Ludwig im Finale der Antalya Open

Ludwig/Walkenhorst im Finale

SID
Samstag, 14.05.2016 | 18:52 Uhr
Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sind bereits fast sicher für Rio qualifiziert
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Laura Ludwig/Kira Walkenhorst greifen bei den Antalya Open nach dem Turniersieg. Das bereits so gut wie sicher für die Olympischen Spiele in Rio qualifizierte Duo aus Hamburg gewann das deutsche Halbfinale am Samstag gegen Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) 2:0 (24:22, 21:16).

Im Finale (15.45 Uhr) gegen Riika Lehtonen/Taru Lahti aus Finnland kämpfen Ludwig/Walkenhorst um ihren vierten Erfolg auf der World Tour.

Holtwick/Semmler spielen gegen Ana Gallay/Georgina Klug (Argentinien) um Bronze (14.30 Uhr) und verkürzten den Rückstand im Olympia-Ranking auf Karla Borger/Britta Büthe (Stuttgart), die im Viertelfinale gegen Lehtonen/Lahti knapp mit 1:2 (21:16, 21:23, 14:16) verloren hatten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung