Erfolg in Fortaleza

Erdmann/Matysik im Viertelfinale

SID
Freitag, 29.04.2016 | 22:24 Uhr
Das deutsche Duo will auf jeden Fall zu Olympia in Rio
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Das deutsche Beachvolleyball-Duo Jonathan Erdmann und Kay Matysik hat beim World-Tour-Open im brasilianischen Fortaleza das Viertelfinale erreicht. Die Berliner zogen als Gruppenzweite in die K.o.-Runde ein und spielten sich mit zwei weiteren Siegen in die Runde der letzten Acht.

Dort treffen Erdmann/Matysik am Samstag auf die an Nummer zwei gesetzten US-Amerikaner Jacob Gibb/Casey Patterson. Das zweite deutsche Duo Bennet und David Poniewaz (Bohmte) schied in der Gruppenphase nach drei Niederlagen aus.

Bei den Frauen erreichten Laura Ludwig/Kira Walkenhorst (Hamburg) und Teresa Mersmann/Isabel Schneider (Münster) das Achtelfinale. Ludwig/Walkenhorst treffen dort auf die Brasilianerinnen Juliana Felisberta Da Silva/Taiana Lima (Nr. 4), Mersmann/Schneider sind gegen Madelein Meppelink/Marleen Van Iersel (Niederlande/Nr. 3) Außenseiter.

Erdmann/Matysik steigen in Brasilien wieder in den Kampf um das Olympiaticket ein, das Duo hat in diesem Jahr lediglich zwei Turniere bestritten. "Es ist ausreichend Zeit vergangen, die neben der Reha meines Knies auch im Sand genutzt werden konnte. Die Entscheidung für Fortaleza ist recht spontan gefallen", sagte Matysik.

Rio-Quali noch nicht sicher

Der 35-Jährige hatte zunächst eine längere Pause wegen einer Knieoperation einlegen müssen und dann beim ersten Comeback-Versuch im Februar eine Zerrung im Oberschenkel erlitten. Aufgrund der langen Verletzungspause haben die beiden bisher lediglich zehn von mindestens zwölf Turnieren in die Qualifikation für die Sommerspiele in Rio de Janeiro eingebracht. Zuletzt waren die beiden vom 8. bis 13. März beim Grand Slam in der Olympiastadt im Einsatz.

Am 13. Juni werden die weltweit besten 15 Teams des Qualifikations-Rankings zusätzlich zu den sicheren Quotenplätzen für den Weltmeister und Gastgeber Brasilien ihre Tickets für Rio erhalten. Erdmann/Matysik haben derzeit einen Rückstand von 730 Punkten auf den letzten Qualifikationsplatz im Olympiaranking. Es fließen nur noch fünf Turniere der World Tour sowie die EM in Biel in die Wertung ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung