Beachvolleyball

Drei deutsche Duos im Achtelfinale

SID
Laura Ludwig und Kira Walkenhorst stehen in Rio im Achtelfinale
© getty

Drei deutsche Beachvolleyball-Duos haben beim Olympia-Testlauf am Strand von Rio de Janeiro vorzeitig das Achtelfinale erreicht. Zum Auftakt des Grand-Slam-Turniers feierten sowohl d Laura Ludwig und Kira Walkenhorstals auch Karla Borger/Britta Büthe und Chantal Laboureur/Julia Sude drei Siege.

Bei den Männern haben Markus Böckermann/Lars Flüggen (Hamburg/Berlin) nach zwei Erfolgen vor dem abschließenden Duell mit den Brasilianern Pedro Salgado/Evandro Oliveira (23.45 Uhr) beste Aussichten auf das direkten Einzug ins Achtelfinale. Bereits eine K.o.-Runde früher müssen am Freitag Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin) ran, die in der Gruppenphase zwei Siege und eine Niederlage verbuchten, gleiches gilt für Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen).

Ludwig/Walkenhorst präsentierten sich derweil rund fünf Monate vor Beginn der Sommerspiele an gleicher Stelle in hervorragender Form und schlugen sowohl Marta Menegatti/Orsi Toth (Italien) als auch die Schweizerinnen Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré souverän mit 2:0 und Riika Lehtonen/Taru Lahti (Finnland) mit 2:1.

Borger/Büthe, in Rio an Nummer zehn gesetzt, gewannen gegen die Niederländerinnen Madelein Meppelink/Marleen Van Iersel (Nr. 7) und Marketa Slukova/Barbora Hermannova (Tschechien) jeweils mit 2:1 und gegen Elize Maia/Duda (Brasilien) mit 2:0. Laboreur/Sude, die sich durch die Qualifikation gekämpft hatten, überraschten mit einem 2:1-Sieg über die an Nummer sechs gesetzten Louise Bawden/TaliquaClancy Australien und schlugen auch Maria Antonelli/Lili (Brasilien) und die Chinesinnen Fan Wang/Yue Yuong.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung