Beachvolleyball

Borger/Büthe verpassen Finale

SID
Karla Borger und Britta Büthe schieden im Halbfinale aus
© getty

Das Beachvolleyball-Duo Karla Borger/Britta Büthe ist beim letzten Grand Slam vor der Weltmeisterschaft in Den Haag (26. Juni bis 5. Juli) Vierter geworden.

Nach der 0:2-Niederlage im Halbfinale in St. Petersburg/Florida unterlagen die Vize-Weltmeisterinnen auch im Duell um Platz drei mit 1:2 den Brasilianerinnen Taiana Lima/Fernanda Alves.

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Hamburg) beendeten das Turnier auf Platz fünf und freuten sich über 17.000 Dollar Preisgeld. Katrin Holtwick und Ilka Semmler (Essen) landeten auf Rang neun.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung