Holtwick/Semmler nur auf Platz 17

SID
Samstag, 27.09.2014 | 11:11 Uhr
Das deutsche Duo unterlag in Sao Paulo knapp in drei Sätzen
© getty

Für das Beachvolleyball-Duo Katrin Holtwick und Ilka Semmler endete die Saison mit einer Enttäuschung. Beim Grand Slam in Sao Paulo kam das deutsche Nationalteam nach einer 21:17, 20:22, 13:15-Niederlage in der ersten K.o.-Runde nicht über den 17. Platz hinaus.

Bestes deutsches Paar bildeten in Sao Paulo Karla Borger und Britta Büthe. Für die Stuttgarterinnen war nach einer deutlichen 12:21, 10:21-Niederlage gegen die dreimaligen Olympiasiegerinnen Kerri Walsh und April Ross (USA) Endstation, sie erreichten aber immerhin den neunten Platz und verbesserten sich dadurch in der Weltrangliste auf den fünften Rang.

Für Borger/Büthe steht nun ebenso wie für die Weltranglisten-Neunten Holtwick/Semmler zunächst ein längerer Urlaub an, ehe die Vorbereitung auf die neue Wettkampfzeit mit den Qualifikationsturnieren für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro beginnt. Bei ihren elf Auftritten auf der World Tour erreichten Holtwick/Semmler in der abgelaufenen Saison neun Top-10-Plätze. Für Borger/Büthe war es in Sao Paulo die elfte Platziertung unter den besten Zehn bei insgesamt 13 Starts auf internationalen Turnieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung