Beachvolleyball

Fünf deutsche Duos im Achtelfinale

SID
Freitag, 11.07.2014 | 15:22 Uhr
Jonathan Erdmann steht mit seinem Partner im Achtelfinale
© getty

Fünf von insgesamt acht deutsche Beachvolleyball-Duos haben beim Grand Slam im schweizerischen Gstaad das Achtelfinale erreicht. Das Top-Duo Jonathan Erdmann und Kay Matysik machte den Anfang.

Sie zogen ebenso direkt ins Achtelfinale ein wie die Hamburger Markus Böckermann und Mischa Urbatzka. Nach je drei Niederlagen bereits in der Vorrunde gescheitert sind dagegen Alexander Walkenhorst/Stefan Windscheif sowie Sebastian Dollinger/Lars Flüggen.

Bei den Frauen kämpfen die Vize-Weltmeisterinnen Karla Borger und Britta Büthe am Freitagabend um den Einzug ins Viertelfinale. Katrin Holtwick/Ilka Semmler und Chantal Laboureur/Anni Schumacher mussten erst den Umweg über die erste K.o.-Runde nehmen, dürfen nun aber ebenfalls um ein Viertelfinal-Ticket spielen.

Laura Ludwig scheiterte hingegen mit Interimspartnerin Julia Sude in der ersten Entscheidungsrunde etwas überraschend 1:2 an den an Nummer 31 gesetzten Tschechinnen Martina Bonnerova/Barbora Hermannova. Ludwig/Sude, die 24 Plätze höher eingestuft waren als ihre Kontrahentinnen, beendeten das Turnier auf dem geteilten 17. Platz und bekamen zumindest 7000 Dollar (5100 Euro) Preisgeld.

Die Gegner der beiden deutschen Männer-Paarungen werden noch am Nachmittag in der ersten K.o.-Runde ausgespielt, das Achtelfinale steht am Samstag auf dem Programm.

Alle Mehrsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung