Beachvolleyball

Holtwick/Semmler im Finale

SID
Katrin Holtwick und Ilka Semmler stehen in Den Haag im Finale
© getty

Die Beachvolleyballerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler (Essen) haben beim Grand Slam in Den Haag das Finale erreicht. Sechs Tage nach seinem Sieg in Gstaad/Schweiz gewann das Duo mit 2:1 (21:18, 16:21, 17:15) gegen die an Position sechs gesetzten Brasilianerinnen Antonelli/Juliana.

In der Neuauflage des Halbfinals von Gstaad gelang Holtwick/Semmler ein guter Start, nach dem Verlust des zweiten Satzes fand das Essener Duo im entscheidenden Durchgang in seinen Rhythmus zurück. Im Endspiel am Sonntag wartet nun in Lima/Fernanda ein weiteres brasilianisches Team.

Bei den Männern unterlag am Samstagnachmittag das deutsche Top-Duo Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin) gegen die an Position drei gesetzten Brasilianer Alison/Bruno knapp mit 0:2 (20:22, 19:21) und verpasste den Sprung ins Halbfinale.

Laura Ludwig und Julia Sude (Friedrichshafen) waren bereits am Freitag im Achtelfinale mit 1:2 an Nadine Zumkehr/Joana Heidrich (Schweiz) gescheitert, die Vize-Weltmeisterinnen Karla Borger und Britta Büthe (Stuttgart) in der ersten K.o.-Runde bei der Neuauflage des Gstaad-Finales durch ein 0:2 gegen Holtwick/Semmler ausgeschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung