Beachvolleyball

Brink/Reckermann erneut deutscher Meister

SID
Sonntag, 28.08.2011 | 18:22 Uhr
Julius Brink (l.) und Jonas Reckermann dürfen sich wieder Deutsche Meister nennen
© Getty

Sara Goller und Laura Ludwig holen souverän ihren vierten Titel, Julius Brink und Jonas Reckermann machen den Hattrick trotz Rückschlags perfekt: Goller/Ludwig bezwangen im Finale am Timmendorfer Strand Köhler/Sude. Brink/Reckermann holten sich die deutsche Meisterschaft gegen Dollinger/Windschleif.

Bei den deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften haben die EM-Dritten Goller/Ludwig nach Siegen in den Jahren 2006 bis 2008 ihren nächsten Erfolg gefeiert. Im Finale in Timmendorfer Strand bezwangen sie am Samstag die Titelverteidigerinnen Jana Köhler und Julia Sude (Hamburg) mit 2:1 (17:21, 21:19, 21:17).

Die Europameister Brink/Reckermann schlugen am Sonntag im Endspiel Sebastian Dollinger/Stefan Windscheif mit 2:0 (21:19, 21:17). Noch am Vortag hatten die Berliner gegen das Hamburger Duo ihre erste Niederlage bei deutschen Turnieren nach 22 Siegen in Serie kassiert.

Brink/Reckermann mit Mühe

Dagegen hatten Goller/Ludwig problemlos das Halbfinale erreicht. Dort schlugen sie Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) mit 2:0 (25:23, 21:18).

Köhler und Sude erreichten das Endspiel durch ein 2:0 (21:14, 21:15) gegen Karla Borger und Britta Büthe. Im Duell der Verliererinnen holte das Duo Borger/Büthe durch ein 2:0 (21:14, 21:15) die Bronzemedaille.

Wesentlich mehr Mühe als das siegreiche Damenteam hatten Brink und Reckermann. Nach dem 0:2 (18:21, 20:22) gegen Dollinger/Windscheif mussten sich die Ex-Weltmeister über die Verliererrunde in das Halbfinale vorkämpfen.

Dort schlugen sie in einem Berliner Duell Jonathan Erdmann/Kay Matysik deutlich mit 2:0 (21:18, 21:12). Dollinger/Windscheif zogen durch ein 2:1 (21:17, 19:21, 15:13) gegen David Klemperer/Eric Koreng in das Finale ein.

Die beiden Hamburger durften sich nach dem 2:0 (21:18, 21:19) gegen Erdmann/Matysik im Spiel um Platz drei mit der Bronzemedaille trösten.

Der Mehrsport auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung