Freitag, 13.08.2010

Beachvolleyball

Heim-EM: Deutsche auf Medaillenkurs

Sara Goller und Laura Ludwig stehen bei der Beach-EM in Berlin im Viertelfinale. Auch Jana Köhler/Julia Sude und Katrin Holtwick/Ilka Semmler träumen weiter von einer Medaile.

Als Team waren Sarah Goller (l.) und Laura Ludwig schon Europameister und Deutscher Meister
© sid
Als Team waren Sarah Goller (l.) und Laura Ludwig schon Europameister und Deutscher Meister

Für die deutschen Teams läuft es bei der Berliner Heim-EM nach Plan. Bei den Frauen zogen die topgesetzten Lokalmatadorinnen Sara Goller/Laura Ludwig mit einem ungefährdeten 2:0 (21:10, 21:18) gegen die Niederländerinnen Wesselink/Meppelink als erstes Team ins Halbfinale am Samstag ein und sind auch nach fünf Spielen noch ohne Satzverlust.

Und bei den Männern, bei denen am Donnerstag noch viel Sand im Getriebe war, lief es ebenfalls wieder rund. Die topgesetzten Olympiafünften David Klemperer und Eric Koreng (Hamburg) sowie die Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann (Köln/Leverkusen) meisterten die Gruppenphase. Zudem schafften auch Sebastian Dollinger/Stefan Windscheif (Hamburg) den Sprung ins Achtelfinale.

Im letzten und entscheidenden Gruppenspiel bezwangen Klemperer/Koreng die zuvor zweimal siegreichen Spanier Inocencio Lario und Raul Mesa mit 2:0 (25:23, 22:20). "Die Konstanz war schon besser als gestern, aber immer noch nicht so, wie wir uns das vorstellen", sagte Koreng.

Brink/Reckermann kämpfen

Brink/Reckermann schlugen die Letten Martins Plevins und Janis Smedins ebenfalls 2:0 (21:16, 21:17). Brink meinte anschließend: "Wir wollen eine gute Leistung bringen, das ist unser Primärziel. Das ist uns gestern nicht so gelungen, heute war es schon etwas besser. Es war eine Leistungssteigerung im zweistelligen Prozentbereich. Heute haben wir gekämpft und Spaß gehabt."

Bilder des Tages - 13. August
Thorstens Turn- und Tanz-Theater? Vorbildliche Choreographie des Football-Teams New England Patriots. Lediglich Brian Hoyer fällt aus der Formation
© Getty
1/6
Thorstens Turn- und Tanz-Theater? Vorbildliche Choreographie des Football-Teams New England Patriots. Lediglich Brian Hoyer fällt aus der Formation
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1308/dwyane-wade-carmelo-anthony-amare-stoudemire-lebron-james-nfl-football.html
Trotzdem: Diese Cheerleader bei der NFL-Partie Oakland Raiders vs. Dallas Cowboys machen dann doch eine etwas elegantere Figur
© Getty
2/6
Trotzdem: Diese Cheerleader bei der NFL-Partie Oakland Raiders vs. Dallas Cowboys machen dann doch eine etwas elegantere Figur
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1308/dwyane-wade-carmelo-anthony-amare-stoudemire-lebron-james-nfl-football,seite=2.html
Bild -> Drehen -> Vertikal spiegeln. Photoshop kann so einfach sein, doch Turnerin Vanessa Zamarripa erspart uns die Arbeit. Astreiner Auftritt bei den Visa Championships (Hartford)
© Getty
3/6
Bild -> Drehen -> Vertikal spiegeln. Photoshop kann so einfach sein, doch Turnerin Vanessa Zamarripa erspart uns die Arbeit. Astreiner Auftritt bei den Visa Championships (Hartford)
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1308/dwyane-wade-carmelo-anthony-amare-stoudemire-lebron-james-nfl-football,seite=3.html
Die ultimative Ladung Basketball-Prominenz: Dwyane Wade, Carmelo Anthony, Amare Stoudemire und LeBron James (v.l.) als Zuschauer beim World Basketball Festival in N.Y.
© Getty
4/6
Die ultimative Ladung Basketball-Prominenz: Dwyane Wade, Carmelo Anthony, Amare Stoudemire und LeBron James (v.l.) als Zuschauer beim World Basketball Festival in N.Y.
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1308/dwyane-wade-carmelo-anthony-amare-stoudemire-lebron-james-nfl-football,seite=4.html
In manchen Situationen empfindet man sogar mit einem kleinen, dreckigen Baseball ein wenig Mitleid. Jedenfalls dann, wenn Pat Burrell (San Francisco Giants) zum Schlag ausholt
© Getty
5/6
In manchen Situationen empfindet man sogar mit einem kleinen, dreckigen Baseball ein wenig Mitleid. Jedenfalls dann, wenn Pat Burrell (San Francisco Giants) zum Schlag ausholt
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1308/dwyane-wade-carmelo-anthony-amare-stoudemire-lebron-james-nfl-football,seite=5.html
Und Petrus lacht sich ins Fäustchen... In Australiens A-League wird der Fußball zu einem nassen Spektakel, der Übergang zum Wasserball ist da nur schwer definierbar
© Getty
6/6
Und Petrus lacht sich ins Fäustchen... In Australiens A-League wird der Fußball zu einem nassen Spektakel, der Übergang zum Wasserball ist da nur schwer definierbar
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1308/dwyane-wade-carmelo-anthony-amare-stoudemire-lebron-james-nfl-football,seite=6.html
 

"Wir spielen hier für den Titel, den wollen wir uns zurückholen", sagte Laura Ludwig nach dem gewonnenen Viertelfinale. Und Sara Goller stimmte ein: "Wir können hier jeden schlagen, wenn wir unser Spiel spielen." Nächste Gegner sind nun die Niederländerinnen Keizer/van Iersel, die mit einem 2:1-Erfolg gegen Jana Köhler/Julia Sude (Hamburg) ein deutsches Halbfinale verhinderten.

Holtwick/Semmler wollen den Sprung ins Halbfinale schaffen

Um den Einzug ins Halbfinale kämpften am Freitagabend auch noch die deutschen Meisterinnen Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen), die im Achtelfinale die Schweizerinnen Grässli/Goricanec mit 2:0 bezwangen.

Lediglich Stefanie Hüttermann/Anni Schumacher aus Dresden schieden in der Runde der letzten 16 aus. Sie verloren das deutsche Duell gegen Goller/Ludwig 0:2.

Ebenfalls aus dem Rennen sind bei den Männern Kay Matysik/Alexander Walkenhorst (Berlin/Wuppertal) trotz eines 2:0 zum Abschluss gegen die Polen Kadziola/Szalankiewicz.

EM: Herren mit mäßigem Start, Damen stark


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.