Polen: Brink/Reckermann im Achtelfinale

SID
Freitag, 06.08.2010 | 15:22 Uhr
Julius Brink (r.) und Jonas Reckermann spielen seit 2009 zusammen
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Auch mit einer Niederlage ist das Beachvolleyball-Duo Julius Brink und Jonas Reckermann bei ihrem Comeback beim Grand Slam in Stare Jablonki ins Achtelfinale eingezogen.

Die Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink/Jonas Reckermann (Köln/Leverkusen) haben trotz der ersten Niederlage bei ihrem Comeback beim Grand Slam im polnische Stare Jablonki das Achtelfinale erreicht. Das an Nummer zwei gesetzte Duo verlor mit 0:2 (22:24, 17:21) gegen die Russen Kolodinski/Koschkarew.

Trotzdem reichte es nach zwei vorherigen Siegen zum Gruppensieg und damit dem direkten Einzug in die Runde der besten 16. Im Achtelfinale stehen auch David Klemperer/Eric Koreng, die Grand-Slam-Sieger von Stavanger, nach drei Siegen in den Gruppenspielen.

Als einziges deutsches Frauen-Team schafften die Ex-Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig den Sprung unter die letzten 16. In der ersten K.o.-Runde gewannen die Berlinerinnen mit 2:0 (21:16, 21:13) gegen die Niederländerinnen Keizer/van Iersel.

Reckermann: "Noch etwas holprig"

"Schön, wieder am Start zu sein. Es ist noch etwas holprig, aber Beachvolleyball verlernt man nicht so schnell", bilanzierte Champion Reckermann die ersten Auftritte. Für Brink/Reckermann ist das Turnier der Härtetest vor der EM vom 11. bis 15. August in Berlin.

Am 20. Juni hatten sich Brink und Reckermann kurioserweise zeitgleich verletzt. Bei der Weltserie in Prag erwischte es Brink am Innenband im linken Knie, Reckermann am Meniskus des linken Beins. Nun sind beide nach Operationen rechtzeitig vor dem Saisonhöhepunkt EM wieder fit.

Als letztes deutschen Frauen-Team schieden die Ex-Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig nach einem 0:2 (16:21, 15:21) gegen die Chinesinnen Xue/Zhang Xi aus. Für den insgesamt enttäuschenden neunten Platz gab es 8000 Dollar Preisgeld.

Weltmeister feiern gelungenes Comeback

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung