Mittwoch, 11.08.2010

Beachvolleyball

EM-Auftakt nach Maß für deutsche Frauen

Die deutschen Beachvolleyball-Damen um das Spitzenduo Goller/Ludwig sind erfolgreich in die Europameisterschaft in Berlin gestartet. Zwei Teams stehen sogar schon im Achtelfinale.

Sara Goller und Laura Ludwig spielen seit 2004 zusammen
© Getty
Sara Goller und Laura Ludwig spielen seit 2004 zusammen

Auftakt nach Maß für die deutschen Beachvolleyballerinnen: Angeführt von den Gold-Anwärterinnen Sara Goller/Laura Ludwig haben drei deutsche Duos bei der Heim-EM in Berlin nach jeweils zwei Erfolgen vorzeitig das Achtelfinale erreicht.

Goller/Ludwig setzten sich vor heimischem Publikum zunächst mit 2:0 (21:13, 21:11) gegen das schwedische Team Camilla Nilsson/Tora Hansson durch. Anschließend bezwangen sie die Titelverteidigerinnen Inguna Minusa und Inese Jursone aus Lettland ebenfalls 2:0 (21:16, 21:13).

"Sind gut ins Spiel gekommen"

"Ich bin froh, dass wir die Europameister geschlagen haben. Wir sind von Beginn an gut ins Spiel gekommen, vor allem der Aufschlag kam sehr gut", sagte Laura Ludwig.

Sara Goller ergänzte: "Natürlich waren wir besonders motiviert. Es hat einiges geklappt, andere Dinge sind noch steigerungsfähig. Wir sind aber voll im Soll."

Bedeutungslos ist für Goller/Ludwig damit die dritte Pool-Begegnung am Donnerstag (15.00 Uhr) gegen die Italienerinnen Elisa Cella und Valeria Rosso, die nach zwei Siegen ebenfalls in der Runde der letzten 16 stehen.

Auch Holtwick/Semmler weiter

Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) gewannen erst 2:0 (21:9, 21:16) gegen Stefanie Hüttermann/Anni Schumacher aus Dresden, dann 2:0 (21:6, 21:14) gegen die Polinnen Monika Brzostek/Karolina Sowala.

Der Einzug in die Runde der letzten 16 ist ihnen ebenso nicht mehr zu nehmen wie Jana Köhler/Julia Sude. Das Duo aus Hamburg und Friedrichshafen besiegte die Russinnen Anastassia Wassina/Jekaterina Chomjakowa 2:0 (23:21, 27:25) sowie die Medaillenanwärterinnen Emilia und Erika Nyström aus Finnland 2:1 (16:21, 21:19, 15:7).

Semmler hofft auf weitere Siege

"Wir sind mit keinem guten Gefühl hierhin gekommen nach dem enttäuschenden 25. Platz in Polen. Deswegen war dieser Tag absolut perfekt für unser Selbstvertrauen", sagte Ilka Semmler.

Semmler weiter: "Wir sind gut in das Turnier gestartet, und ich hoffe, es werden noch ein paar Siege folgen." Die beiden besten Teams der sechs Vierergruppen sowie die vier besten Dritten qualifizieren sich für das Achtelfinale. Von da an wird das Turnier im K.o.-Modus fortgesetzt.

Saisonhöhepunkt steht bevor

Die Männer greifen ab Donnerstag in den mit insgesamt 200.000 Euro dotierten Saisonhöhepunkt ein. Favorisiert sind die Ex-Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann (Berlin), die sich nach ihrer Verletzungspause eindrucksvoll mit Platz zwei beim World Tour Turnier im polnischen Stare Jablonki zurückgemeldet haben.

"Ich habe noch keine EM erlebt, die so gut besetzt ist wie in diesem Jahr. Es gibt bestimmt sechs Teams, die für den Titel in Frage kommen", sagte Julius Brink.

Mehrsport: Alle News im Überblick

Bilder des Tages - 11. August
Nein, das ist keine Mischung aus Gundel Gaukeley und Hexe Babajaga. Diese Dame analysiert lediglich das MLB-Match der Chicago White Sox gegen die Minnesota Twins
© Getty
1/7
Nein, das ist keine Mischung aus Gundel Gaukeley und Hexe Babajaga. Diese Dame analysiert lediglich das MLB-Match der Chicago White Sox gegen die Minnesota Twins
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1108/bdt-bundestrainer-joachim-loew-hansi-flick-baseball-mlb-wnba-australien-training.html
Spiderman und Silver Surfer sind Schnee von gestern und uncool. Unser neuer aller Superheld: Der Sky Guy. Er ist das "Maskottchen" vom Basketball-Team Chicago Sky
© Getty
2/7
Spiderman und Silver Surfer sind Schnee von gestern und uncool. Unser neuer aller Superheld: Der Sky Guy. Er ist das "Maskottchen" vom Basketball-Team Chicago Sky
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1108/bdt-bundestrainer-joachim-loew-hansi-flick-baseball-mlb-wnba-australien-training,seite=2.html
Da staunt der Bundes-Hansi, was der Bundes-Jogi alles kann. Wenn die deutsche Nationalelf gegen Dänemark eine solch gute Figur macht, muss uns nicht bange sein
© Getty
3/7
Da staunt der Bundes-Hansi, was der Bundes-Jogi alles kann. Wenn die deutsche Nationalelf gegen Dänemark eine solch gute Figur macht, muss uns nicht bange sein
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1108/bdt-bundestrainer-joachim-loew-hansi-flick-baseball-mlb-wnba-australien-training,seite=3.html
Schwerkraft? Nicht mit Alex Gonzalez (r.) vom Baseball-Team Atlanta Braves. Mit R.-Kelly-Sound im Ohr hat der mal schnell den "I-believe-I-can-fly"-Modus aktiviert
© Getty
4/7
Schwerkraft? Nicht mit Alex Gonzalez (r.) vom Baseball-Team Atlanta Braves. Mit R.-Kelly-Sound im Ohr hat der mal schnell den "I-believe-I-can-fly"-Modus aktiviert
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1108/bdt-bundestrainer-joachim-loew-hansi-flick-baseball-mlb-wnba-australien-training,seite=4.html
Sein Gegenüber Matt Lindstrom (Houston Astros) trotzt ebenfalls allen physikalischen Gesetzen. Bei den Balance-Künsten: Wie wäre es mit Ballett statt Baseball?
© Getty
5/7
Sein Gegenüber Matt Lindstrom (Houston Astros) trotzt ebenfalls allen physikalischen Gesetzen. Bei den Balance-Künsten: Wie wäre es mit Ballett statt Baseball?
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1108/bdt-bundestrainer-joachim-loew-hansi-flick-baseball-mlb-wnba-australien-training,seite=5.html
Macht das Training heute wieder Spaß! Und für die vielen Fotografen setzt der Australier Michael Gardiner (M.) noch die ultimative Gute-Laune-Miene auf. Welch freudiges Gemüt
© Getty
6/7
Macht das Training heute wieder Spaß! Und für die vielen Fotografen setzt der Australier Michael Gardiner (M.) noch die ultimative Gute-Laune-Miene auf. Welch freudiges Gemüt
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1108/bdt-bundestrainer-joachim-loew-hansi-flick-baseball-mlb-wnba-australien-training,seite=6.html
Es gibt Leute mit einer Schlangen-Phobie oder einer Spinnen-Phobie. Monique Currie (l.) vom WNBA-Team Washington Mystics hingegen ekelt sich offensichtlich vor Basketbällen
© Getty
7/7
Es gibt Leute mit einer Schlangen-Phobie oder einer Spinnen-Phobie. Monique Currie (l.) vom WNBA-Team Washington Mystics hingegen ekelt sich offensichtlich vor Basketbällen
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1108/bdt-bundestrainer-joachim-loew-hansi-flick-baseball-mlb-wnba-australien-training,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.