Beachvolleyball

Goller/Ludwig belegen Platz drei beim Grand Slam

SID
Samstag, 31.07.2010 | 16:07 Uhr
Sara Goller und Laura Ludwig wurden in Klagenfurt Dritter
© sid
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die Beachvolleyballerinnen Sara Goller und Laura Ludwig haben beim Grand Slam in Klagenfurt den dritten Platz belegt. Im kleinen Finale siegten sie gegen das Duo Montagnoli/Hansel.

Die Beachvolleyballerinnen Sara Goller und Laura Ludwig haben sich beim Grand Slam in Klagenfurt mit Platz drei für den verpassten ersten Saisonsieg getröstet.

Die Ex-Europameisterinnen gewannen das kleine Finale mit 2:0 (21:15, 23:21) gegen die Österreicherinnen Montagnoli/Hansel und kassierten 23.000 Dollar Preisgeld.

Im Halbfinale hatte das deutsche Topduo vier Matchbälle gegen die topgesetzten Brasilianerinnen Larissa/Juliana nicht nutzen können. Nach der Rekordzeit von 80 Minuten verloren die zuvor in fünf Spielen ohne Satzverlust gebliebenen Goller/Ludwig mit 1:2 (21:19, 31:33, 11:15).

Herren-Teams enttäuschen

Von den drei deutschen Männer-Teams schafften nur Jonathan Erdmann/Kay Matysik als Neunte ein gutes Resultat. Das Duo schied nach einem 0:2 (13:21, 19:21) gegen die an drei gesetzten Brasilianer Alison/Emanuel aus und konnte sich mit 8000 Dollar Preisgeld trösten.

David Klemperer/Eric Koreng, die zuletzt in Stavanger noch ihren ersten Turniersieg auf der Weltserie gefeiert hatten, und Sebastian Dollinger/Stefan Windscheif waren bereits in der Gruppenphase gescheitert.

Die Weltmeister Julius Brink/Jonas Reckermann fehlen nach Knieoperationen noch beim Grand Slam in den Alpen, wollen aber bei der Europameisterschaft vom 11. bis 15. August in Berlin wieder dabei sein. Dort sind Goller/Ludwig die Favoriten.

Alles News zum Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung