Beachvolleyball

Deutsche Teams in Gstaad starten mit Siegen

SID
Mittwoch, 07.07.2010 | 16:23 Uhr
Sara Goller und Laura Ludwig haben in Gstaad ihr erstes Spiel gewonnen
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Leicester -
Bath

Die Beachvolleyballerinnen Sara Goller und Laura Ludwig sind mit einem Sieg in das Turnier in Gstaad gestartet. Ebenfalls siegreich war das Duo Katrin Holtwick und Ilka Semmler.

Die beiden deutschen Beachvolleyball-Frauenteams sind mit Siegen in das mit 600.000 Dollar dotierte Grand-Slam-Turnier in Gstaad gestartet.

Die Ex-Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig gewannen ihr erstes Gruppenspiel mit 2:0 (21:17, 21:15) gegen die Brasilianerinnen Lili/Luana. Die deutschen Meisterinnen Katrin Holtwick/Ilka Semmler triumphierten mit 2:1 (16:21, 21:18, 15:10) gegen die Finninen Nystrom/Nystrom. Beide Teams stehen damit so gut wie sicher in der K.o.-Runde.

Die ehemalige Hallen-Nationalspielerin Angelina Grün war mit ihrer Partnerin Rieke Brink-Abeler erneut in der Qualifikation gescheitert.

Das Männer-Hauptfeld beginnt am Donnerstag seine Spiele. Mit dabei sind die WM-Vierten David Klemperer/Eric Koreng, die vergangene Woche den Grand Slam in Stavanger gewonnen hatten. Die Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann fehlen derzeit wegen Knieverletzungen.

Mehrsport im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung