Beachvolleyball

Duo Goller/Ludwig Fünfter in Seoul

SID
Samstag, 29.05.2010 | 12:34 Uhr
Sara Goller und Laura Ludwig wurden 2008 gemeinsam Europameister
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Rugby Union Internationals
SaLive
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Das Beachvolleyball-Duo Sara Goller/Laura Ludwig hat das Weltserienturnier in Seoul auf Platz fünf beendet. Die Ex-Europameisterinnen zogen im Viertelfinale mit 0:2 den Kürzeren.

Die Beachvolleyballerinnen Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin) haben das mit 190.000 Dollar dotierte Weltserienturnier in Seoul auf dem fünften Platz beendet. Im Viertelfinale unterlagen die Ex-Europameisterinnen dem an Position zwei gesetzten US-Duo Kessy/Ross nach 45 Minuten mit 0:2 (19:21, 19:21).

Damit müssen die Berlinerinnen weiter auf ihren ersten Triumph in der Weltserie warten. Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) beendeten das Turnier in der südkoreanischen Hauptstadt als 13., Geeske Banck/Anja Günther (Kiel/Berlin) belegten Platz 17.

Auftakt nach Maß für Deutschland in Myslowice

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung