Am Timmendorfer Strand

Holtwick/Semmler holen deutsche Meisterschaft

SID
Samstag, 29.08.2009 | 17:01 Uhr
Katrin Holtwick und Ilka Semmler holten zum ersten Mal die deutsche Meisterschaft
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben sich am Timmendorfer Strand zum ersten Mal in ihrer Karriere den deutschen Meistertitel gesichert. Brink/Reckermann spielen um den Finaleinzug.

Die Beachvolleyballerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben sich am Timmendorfer Strand zum ersten Mal in ihrer Karriere den deutschen Meistertitel gesichert.

Das Duo vom Seaside Beach Club Essen gewann das aufgrund von Gewitter und Regen verschobene Finale am Samstag Nachmittag mit 2:0 (21:18, 21:17) gegen die Berlinerinnen Geeske Banck/Anja Günther.

Das Favoriten-Duo ausgeschaltet

Banck/Günther hatten in der Vorschlussrunde sensationell die haushoch favorisierten Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig mit 2:1 ausgeschaltet.

Die Olympia-Neunten Goller/Ludwig mussten sich nach zuletzt drei deutschen Meistertiteln in Reihenfolge diesmal mit Rang drei begnügen. Das Duo gewann das kleine Finale gegen Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg) mit 2:0 (21:12, 21:13).

In der Männer-Konkurrenz stehen die Weltmeister Julius Brink/Jonas Reckermann (Leverkusen/Köln) nach drei Siegen ebenso im Halbfinale, wie Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin), die im Duell um den Halbfinal-Einzug mit 2:1 (15:21, 21:17, 15:8) über die WM-Fünften Eric Koreng/David Klemperer (Essen) triumphierten. Das Männer-Finale wird am Sonntag (14.30 Uhr) ausgespielt.

Goller/Ludwig im DM-Halbfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung