Brink/Reckermann stehen im WM-Finale

SID
Sonntag, 05.07.2009 | 14:56 Uhr
Seit 2009 spielen Julius Brink und Jonas Reckermann (r.) zusammen
© Getty

Die deutschen Beachvolleyballer Julius Brink und Jonas Reckermann haben bei der WM in Stavanger das Endspiel erreicht. Im Halbfinale schlug das Duo Rogers/Dalhausser mit 2:1.

Die Weltranglistendritten Julius Brink/Jonas Reckermann haben als erstes deutsches Team bei einer Beachvolleyball-WM das Endspiel erreicht.

Das Duo aus Leverkusen und Köln gewann im Halbfinale von Stavanger gegen die Olympiasieger und Titelverteidiger Rogers/Dalhausser aus den USA unerwartet 2:1 (21:17, 16:21, 15:10). Im Finale am Nachmittag sind die Weltranglistenersten Harley/Alison aus Brasilien die Kontrahenten.

Klemperer/Koreng spielen um Bronze

Harley/Alison hatten sich im ersten Halbfinale gegen die Olympiafünften David Klemperer/Eric Koreng mit 2:0 (21:18, 21:14) durchgesetzt. Das Duo aus Essen tritt am Nachmittag (ab 14.37 Uhr) im kleinen Finale um Bronze gegen Rogers/Dalhausser an.

In der Beachvolleyball-Geschichte gab es bisher nur einen deutschen Podestplatz. Julius Brink war 2005 bei der Heim-WM in Berlin mit seinem damaligen Partner Kjell Schneider Dritter.

Klemperer/Koreng kämpfen sich ins WM-Halbfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung