Europa Tour

Goller und Ludwig gewinnen Masters-Finale

SID
Sonntag, 21.09.2008 | 15:21 Uhr
Beachvolleyball, Laura Ludwig, European Masters
© dpa
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Die deutschen Beach-Volleyballer haben sich einen Monat nach ihrem mäßigen Olympia-Auftritt mit Siegen, guten Platzierungen und lukrativen Prämien entschädigt. Die Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig gewannen im russischen Sotschi zum Abschluss der Europatour das Masters-Finale.

Zuvor hatten sie sich ebenso wie Kay Matysik und Stefan Uhmann den Gesamtsieg auf der Europa-Tour gesichert. David Klemperer und Eric Koreng verpassten mit ihrer knappen Finalniederlage einen kompletten deutschen Triumph am Schwarzen Meer.

Goller und Ludwig siegten im Finale 2:0 (21:14, 24:26, 15:12) gegen die österreichischen Schwestern Doris und Stefanie Schwaiger und nahmen Revanche für das Achtelfinal-Aus bei Olympia.

Das Duo von Hertha BSC hatte Platz eins in der Rangliste im Halbfinale mit 2:0 (21:14, 21:18) gegen die schärfsten Verfolgerinnen Vassiliki Arvanity/Vassiliki Karadassiou aus Griechenland gesichert.

Matysi/Uhmann auf Rang fünf

Neben zwei Kleinwagen erhielten Goller und Ludwig 13 800 Euro Preisgeld. Matysik und Uhmann verpassten zwar das Halbfinale, Rang fünf genügte aber für den Gewinn der Autos.

Matysik will es seiner Mutter schenken, Uhmann seinen Eltern. Klemperer und Koreng verloren im Endspiel nach einem Matchball 1:2 (21:19, 13:21, 15:17) gegen die niederländischen Europameister Reinder Nummerdor/Richard Schuil, die Matysik und Uhmann in der Rangliste nicht mehr abfangen konnten.

Alle Sieger der Europa Tour

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung