Beachvolleyball

Deutscher Doppelsieg bei Europatour

SID
Samstag, 20.09.2008 | 15:15 Uhr
goller, ludwig
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Beach-Volleyballer haben mit den Gesamtsiegen auf der Europatour für ihr mäßiges Olympia-Abschneiden entschädigt.

Die Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig stehen vor den Endspielen beim kontinentalen Masters-Finale im russischen Sotschi ebenso als Ranglisten-Erste fest wie Kay Matysik und Stefan Uhmann.

Damen wie Herren voran

Goller und Ludwig sicherten sich im Halbfinale mit 2:0 (21:14, 21:18) gegen die schärfsten Verfolger Vassiliki Arvanity/Vassiliki Karadassiou aus Griechenland außer dem Endspiel-Einzug jeweils einen Kleinwagen.

Gegner sind die österreichischen Schwestern Doris und Stefanie Schwaiger, denen das Duo von Hertha BSC im Olympia-Achtelfinale unterlegen war.

Matysik und Uhmann verpassten zwar mit 0:2 (19:21, 14:21) gegen die Schweizer Patrick Heuscher/Sascha Heyer das Halbfinale, Rang fünf genügte jedoch, um in der Rangliste vor den niederländischen Europameistern Reinder Nummerdor/Richard Schuil zu bleiben. Auf Heuscher und Heyer warteten im Halbfinale David Klemperer und Eric Koreng aus Kiel.

Brink/Dieckmann erreichen Endspiel

Beim mit 350.000 Dollar dotierten Welttour-Turnier im brasilianischen Guaruja erreichten Julius Brink und Christoph Dieckmann am Samstag das Endspiel.

Das Duo aus Leverkusen und Köln siegte im Halbfinale 2:0 (21:18, 21:19) gegen die Brasilianer Bruno/Maciel und trifft am Sonntag auf deren topgesetzte Landsleute Pedro/Harley. Die Lokalmatadoren schalteten Jonas Reckermann und Mischa Urbatzka mit 2:0 (21:17, 21:18) aus.

Die beiden Kölner mussten nach dem knappen 1:2 (21:14, 16:21, 21:23) am Freitag (Ortszeit) gegen Brink und Dieckmann in die Verliererrunde und feierten dort einen großen Sieg. Gegen die Olympia-Zweiten Marcio Araujo und Fabio Luiz aus Brasilien gelang ein 2:1 (21:15, 22:24, 17:15)-Erfolg. Gegen Bruno/Maciel steht am Sonntag noch das Spiel um Platz drei an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung