Drei deutsche Beach-Duos mit Titel-Chancen

SID
Samstag, 06.09.2008 | 19:36 Uhr
Beachvolleyball, Klemperer, Koreng, Mallorca
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Drei deutsche Duos dürfen sich bei den World-Tour-Turnieren im Beachvolleyball auf Mallorca (Männer) und in Myslowice/Polen (Frauen) Chancen auf den Turniersieg ausrechnen.

Die Kieler David Klemperer/Eric Koreng setzten sich auf Mallorca in der K.o.-Phase gegen das brasilianische Duo Marcio Araujo/Fabio Luiz klar mit 2:0 durch und treffen im Halbfinale auf ihre Landsmänner Jonas Reckermann/Mischa Urbatzka aus Köln, die sich direkt für das Halbfinale qualifiziert hatten.

Katrin Holtwick/Ilka Semmler schafften in Myslowice mit drei Siegen nacheinander bereits den Sprung ins Finale, in dem es die Berlinerinnen mit Maria Clara/Carol aus Brasilien zu tun bekommen.

Holtwick/Semmler im Endspiel

Den Weg ins Endspiel ebneten sich Holtwick/Semmler mit Erfolgen über die Hamburgerinnen Sara Goller/Laura Ludwig (2:1), die letztlich Siebte wurden, Lundqvist/Ljungquist aus Schweden (2:1) sowie Novakova/Tobiasova aus Tschechien (2:1).

Bei den Männern ereilten Julius Brink/Christoph Dieckmann (Leverkusen/Köln) das Aus. Das Duo unterlag in der K.o-Phase Araujo/Lui 0:2 und landete auf Rang sieben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung