Donnerstag, 31.07.2008

Grand Slam in Klagenfurt

Frauen-Quartett erreicht K.o.-Runde

Klagenfurt - Beim Grand Slam der Beachvolleyballer in Klagenfurt haben drei von vier deutschen Frauen-Teams das Achtelfinale erreicht. Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich behielten in der Gruppenphase ihre weiße Weste.

jurich, beachvolleyball
© Getty

Die Münsteranerinnen zogen nach drei Siegen als Gruppenerste direkt in die Runde der letzten 16 ein. Geeske Banck/Anja Günther (Kiel/Berlin) erreichten als Gruppenzweite die Zwischenrunde, dort behielten sie gegen Klapalova/Petrova aus Tschechien mit 2:0 (21:12, 21:15) die Oberhand.
Katrin Holtwick/Ilka Semmler aus Berlin besiegten in der Zwischenrunde die Griechinnen Karantasiou/Arvaniti mit 2:0 (21:17, 21:13). Helke Claasen/Antje Röder unterlagen in der ersten K.o.-Runde gegen Hakedal/Torle aus Norwegen mit 0:2 (13:21, 22:24).

Fehlstart bei den Männern

Die deutschen Männer starteten durchwachsen in das Turnier. Jonas Reckermann/Mischa Urbatzka aus Köln stehen nach zwei Siegen in der Gruppenphase zumindest schon in der Zwischenrunde.
Die Berliner Kay Matysik/Stefan Uhmann haben je einen Sieg und und eine Niederlage auf ihrem Konto, sogar zwei Pleiten kassierten Sebastian Dollinger/Thomas Kaczmarek (Kiel/Dortmund), die um das Weiterkommen bangen müssen.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.