Beachvolleyball

Frauen-Trio mit Siegen

SID
Mittwoch, 25.06.2008 | 20:59 Uhr
pohl, rau
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Mallorca Open Women Single
SoLive
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Stavanger - Die deutschen Beach-Duos Stephanie Pohl/Okka Rau aus Hamburg und Sara Goller/Laura Ludwig aus Berlin haben am ersten Tag der Gruppenphase beim Grand Slam im norwegischen Stavanger je zwei Siege erkämpft.

Die in der nationalen Olympia-Qualifikation an zweiter Stelle liegenden Pohl/Rau gewannen das deutsche Duell gegen ihre schärfsten Verfolger Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Münster) mit 2:0 (21:17, 21:18) und feierten anschließend einen 2:0 (28:26, 25:23)-Achtungserfolg über die WM-Zweiten Jia Tian/Wang aus China.

Goller/Ludwig, souveräne Spitzenreiter im Olympia-Ranking, bezwangen Fernandez Grasset/Larrea Peraza (Kuba) mit 2:1 und am Abend in einem spannenden Match die Niederländerinnen Kadjik/Mooren 2:1 (19:21, 31:29, 15:13).

Für Brink-Abeler/Jurich war es der erste Auftritt seit der Rückenverletzung von Brink-Abeler in Berlin. Im zweiten Spiel gelang ein sicherer 2:0-Erfolg über die Griechinnen Koutroumanidou/ Tsiartsiani, die zuvor mit einem Zwei-Satz-Erfolg über die Chinesinnen überrascht hatten.

Deutsches Herren-Trio gesetzt

Die Qualifikanten Helke Claasen/Antje Röder (Berlin) feierten mit dem 2:1 über Crespo/Esteves-Ribalta (Kuba) bereits ihren dritten Sieg hintereinander in Norwegen, standen dann aber wie erwartet gegen die dreifachen Weltmeister und Athen-Olympiasieger Kerri Walsh/Misty May-Treanor (USA) mit 0:2 (15:21, 11:21) nach nur einer halben Stunden auf verlorenem Posten.

Bei den Männern ist ein deutsches Trio für das am Donnerstag beginnende Hauptfeld gesetzt: Die Barcelona-Sieger Julius Brink/ Christoph Dieckmann (Berlin), die 180 Punkte Vorsprung vor den Paris- Dritten David Klemperer/David Koreng (Hildesheim/Essen) haben, und Jonas Reckermann/Mischa Urbatzka (Köln).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung