Dienstag, 10.06.2008

Beachvolleyball

Qualifikantinnen-Trio scheitert in Berlin

Berlin - Beim Grand Slam im Beachvolleyball in Berlin ruhen die deutschen Hoffnungen bei den Frauen auf dem für das Hauptfeld gesetzten Quartett.

Volleyball, Beach, Welttour, Berlin
© DPA

Ein Trio überstand die Qualifikation nicht, so dass nur Sara Goller/Laura Ludwig, Helke Claasen/Antje Röder, Stephanie Pohl/Okka Rau und Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich im Wettbewerb vertreten sind.

In Runde zwei der Qualifikation kam das Aus für Jana Köhler/Ilka Semmler. Nachdem das Duo die Georgierinnen Saka/Rtvelo 2:0 bezwungen hatte, unterlagen sie Ilustre/Pascua 0:2.

Brink/Dieckmann gesetzt

Bereits im ersten Spiel des Tages in Runde eins waren Claudia Lehmann/Julia Sude gegen Wacholder/Turner in zwei Sätzen mit 17:21 und 15:21 ausgeschieden. Anschließend verloren Geeske Banck/Anja Günther gegen Martin/Cooke aus Kanada 1:2.

Da keine nationale Ausscheidung bei den Männern notwendig war, haben Florian Huth/Kjell Schneider, Sebastian Dollinger/Thomas Kaczmarek sowie Markus Böckermann/Tom Götz an diesem Mittwoch die Chance, sich für das Hauptfeld zu qualifizieren.

Gesetzt ist ab Donnerstag ein deutsches Quartett mit Julius Brink/Christoph Dieckmann, David Klemperer/Eric Koreng, Joanas Reckermann/Mischa Urbatzka und Kay Matysik/Stefan Uhmann.     


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.