Euroleague, 2. Spieltag: Bayern - Panathinaikos 81:75

Bayern ringt Pana nieder

Von Max Marbeiter
Donnerstag, 23.10.2014 | 22:45 Uhr
Anton Gavel versucht sich gegen die Verteidigung der Griechen durch zu tanken
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. September
MLB
Dodgers @ Phillies
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

In einem intensiven Duell holt der FC Bayern München durch ein 81:75 gegen Panathinaikos seinen ersten Sieg der neuen Euroleague-Saison. Kurz muss der deutsche Meister zittern, ringt den den einstigen Serien-Champ dank einer starken Leistung am Ende aber doch nieder.

Spiele, wie das Heimspiel gegen Panathinaikos, müssen die Bayern gewinnen, wollen sie trotz der mit Abstand schwersten Vorrundengruppe in die Top 16 einziehen. Überraschen wird das niemanden. Am wenigsten die Münchner selbst. Der deutsche Meister war schnell drin im Spiel und bereitete dem einstigen Serien-Champ dank aggressiver Defense Probleme.

Allerdings fanden die Griechen gegen Ende der ersten Hälfte langsam ihren offensiven Rhythmus. Dank Esteban Batista. Der Center war unter dem Korb kaum zu kontrollieren und trug das Team auf phasenweise auf seinen Schultern. Als die Münchner zwischenzeitlich ihrerseits Probleme mit dem Scoring bekamen, sah es kurzzeitig so aus, als könne Pana davonziehen.

Allerdings brachte der FCB gerade rechtzeitig sein Lowpost-Spiel zum Laufen, gewann so die Sicherheit zurück. Am Ende entschieden die Bayern beinahe schon obligatorisch das Rebound-Duell für sich (32:26) und fuhren ihren ersten Sieg der neuen Euroleague-Saison ein. Topscorer der Partie war Dusko Savanovic mit 20 Punkten, Batista kam für Pana auf 18 Zähler.

Reaktionen:

Dusko Ivanovic (Panathinaikos): "Gratulation an Bayern. Wir hatten das ganze Spiel über das Gefühl, gewinnen zu können. Vier, fünf Minuten lang hatten wir diesen Glauben verloren. In dieser Phase hatte wir nicht die nötige Geduld. Das war am Ende entscheidend."

Svetislav Pesic (FC Bayern): "Ich stimme Coach Ivanovic zu hundert Prozent zu. Es ist in der Euroleague sehr schwer, das Spiel während der ersten 20 Minuten zu gewinnen. Wenn man gegen Teams mit derart viel Qualität spielt, ist Geduld das wichtigste. Wir haben daran geglaubt, dass der Moment kommen würden, in dem wir das Spiel gewinnen können. Das war allerdings nicht nur Geduld, sondern auch unsere Defense. Wir waren immer dran am Wurf, haben Batista auch zusehends besser verteidigt. Am Ende hatte wir auch ein wenig Glück. Denn ich weiß, dass Panathinaikos immer besser werden wird. Deshalb hatten wir Glück, dass wir gleich zu Beginn der ersten Runde gegen sie gespielt haben."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tip-Off: Die Bayern starten mit Anton Gavel, Nihad Djedovic, Robin Benzing, Dusko Savanovic und John Bryant. Panathinakos' Coach Dusko Ivanovic schickt A.J. Slaughter, Dimitris Diamantidis, Vlantimir Giankovits, Antonis Fotsis und Esteban Batista zum Tipoff aufs Parkett.

4.: Slaughter setzt Gavel unter Druck, doch der Playmaker verschafft sich per kurzem Headfake Platz, steigt hoch und trifft. Kurz darauf sichert sich Bryant erst den Offensiv-Rebound, posted dann schön auf. Auch der Leger sitzt - 7:6 Bayern!

9.: Nach dem Switch ist Bayerns Defense kurz ungeordnet. Giankovits zieht zum Korb und vollendet gegen Bryant. Micic vergibt im Gegenzug den Dreier - 12:12.

13.: Nicht spektakulär, aber effektiv. Savanovic verschafft sich im Post Platz und trifft den einfachen Wurf. Blums antwortet jedoch von draußen - 23:21 Bayern.

20.: Micic mogelt sich irgendwie durch die Zone. Der Layup sitzt. Wenig später spielt Pana den Ball mal wieder unter den Korb zu Batista, der - mal wieder - erfolgreich vollendet. Svetislav Pesic nimmt Sekunden vor der Halbzeit noch mal die Auszeit. Doch es hilft nichts. Erst verliert Micic den Ball, dann trifft Slaughter mit der Sirene auch noch den Layup - 35:32 Pana!

23.: Batista ist nicht zu stoppen, doch Djedovic interessiert's nur bedingt. Der Bosnier trifft von draußen - 42:39.

27.: Eiskalt! Die Uhr läuft ab, Blums nimmt den Stepback-Dreier - und trifft. Jagla antwortet für zwei - 52:49 Pana!

28.: Die Bayern kommen! Erst steht nur ein vergebener Freiwurf Stimac' Dreipunktspiel im Weg, doch Jagla schnappt sich den Rebound, hängt Fotsis das vierte Foul und trifft zwei Mal von der Linie - 55:55!

34.: Die Münchner bewegen den Ball gut. Am Ende nimmt Djedovic den erfolgreichen Pull-up Jumper. Pana bekommt daraufhin binnen 24 Sekunden keinen ordentlichen Wurf zustande. Anders Gavel. Der zieht zum Korb, trifft und verwandelt dank Foul auch noch den Bonusfreiwurf - 66:61 Bayern!

37.: Ganz wichtig für Pana! Fotsis trifft von zwei Metern hinter den Dreierlinie. Und Djedovic? Der antwortet umgehend ebenfalls von draußen - 73:68 Bayern!

40.: War's das? Savanovic trifft und bringt die Bayern 40 Sekunden vor dem Ende mit neun in Führung.

Bayern vs. Panathinaikos: Hier geht's zum BOXSCORE

Der Star des Spiels: Valdimir Stimac' Zahlen beeindrucken nicht unbedingt (11 Punkte, 2 Rebounds), allerdings war der Serbe zu großen Teilen mitverantwortlich, dass die Bayern Ende des dritten Viertels ihren Rhythmus wiederfanden. Stimac gab den Münchnern die zuvor phasenweise so sehr vermisste Präsenz unter dem Korb (4/4 FG) und ging mal wieder mit gutem Beispiel voran.. Die Offense gewann an Sicherheit, der FCB am Ende das Spiel.

Der Flop des Spiels: Dimitris Diamantidis zählt zum besten, was der europäische Basketball in den vergangenen zehn Jahren zu bieten hat. Gegen die Bayern erwischte der Grieche allerdings nicht seinen besten Abend. Keiner von Diamantidis' 8 Würfen fand seinen Weg durch die Reuse. Dazu verpasste er es, um einen Assist, Geschichte zu schreiben. Hätte Diamantidis 8 Vorlagen verteilt, wäre er der erstes Euroleague-Spieler mit mindestens 1000 Assists gewesen. Am Ende waren es lediglich 7.

Das fiel auf:

  • Bayerns Defense stellte Panathinaikos zu Beginn durchaus vor Probleme. On-Ball verteidigte der deutsche Meister sehr aggressiv, half beim High-Pick zudem effektiv aus. Dazu wurde gut rotiert. So erspielte sich Pana nur selten offene Würfe. Irgendwann hatten die Griechen allerdings doch Mittel gefunden...
  • ...Immer wieder wanderte der Ball nun unter den Korb zu Esteban Batista, der mit den Münchner Big Men nahezu machte, was er wollte (9/11 FG, 18 Punkte). Der Center bewegte sich unglaublich gut und ließ seine Gegenspieler so in schöner Regelmäßigkeit ins Leere fliegen. Doch damit nicht genug. Zogen Panas Guards nun zum Korb, kam die Hilfe meist zu spät. War der Gegenspieler geschlagen, ergaben sich damit häufig einfache Layups.
  • Vorne nutzten die Bayern regelmäßig die Vielseitigkeit ihrer Guards. Sowohl Gavel als auch Schaffartzik, Djedovic oder Micic können den Ball bringen. So gab der erste Ballhandler den Spalding meist schnell ab, um ihn, nachdem er einige Picks genutzt, hatte wiederzubekommen. So ergaben sich immer mehrere Möglichkeiten, effektiv zu kreieren, was der Münchner Offense zusätzliche Dynamik verlieh.
  • Phasenweise bewegte der Meister den Ball allerdings zu langsam. Der gesamten Offense mangelte es in derlei Situationen an Dynamik, was wiederum gezwungene Würfe von draußen zur Folge hatte.
  • Bayerns Inside-Spiel funktionierte lange nicht mit gewohnter Effizienz. Zu selten brachten die Münchner den Ball in den Lowpost, zu selten verschafften sich die Big Men nachhaltig Platz unter dem Korb. John Bryant begann gut, wirkte jedoch ein wenig müde, nachdem er beinahe das gesamte erste Viertel auf dem Parkett gestanden hatte.
  • Gegen Ende des dritten Viertels fand der FCB plötzlich allerdings doch Wege, den Ball über groß laufen zu lassen. Speziell Stimac erwies sich als verlässlicher Abnehmer unter dem Korb (4/4 FG). Die Balance in der Offense war damit wiederhergestellt, die kleine Schwächephase nahezu überwunden.

Die Euroleague im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung