Nach blamablem Aus gegen Spanien

Serbiens Nationaltrainer Ivkovic tritt ab

SID
Dienstag, 24.09.2013 | 19:18 Uhr
Dusan Ivkovic schied mit Serbien gegen die späteren Dritten aus Spanien aus
© getty
Advertisement
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Trainerlegende Dusan Ivkovic ist zwei Tage nach dem Ende der Basketball-EM als Nationalcoach Serbiens zurückgetreten. Zuvor hatte die Trainerlegende Serbien zur WM 2014 geführt.

Der 69-Jährige hatte die Endrunde in Slowenien mit seiner Mannschaft auf dem siebten Platz beendet und damit das letzte Ticket für die WM 2014 geholt.

"Ich habe meinen Vertrag erfüllt. Jetzt ist die Zeit für einen Jüngeren gekommen, um das serbische Team in die Zukunft zu führen", sagte Ivkovic. Der frühere Profi hatte den Posten 2008 übernommen und die Serben ein Jahr später bei der EM in Polen zur Silbermedaille geführt. 2010 wurde Ivkovic mit der Auswahl seines Heimatlandes WM-Vierter.

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

Die größten Erfolge gelangen Ivkovic als Nationaltrainer Jugoslawiens. 1990 feierte er den Weltmeistertitel, bei den Europameisterschaften 1989, 1991 und 1995 gab es jeweils Gold. Auf Vereinsebene gewann Ivkovic mit dem griechischen Spitzenklub Olympiakos Piräus unter anderem den Europapokal der Landesmeister (1997) und die Euroleague (2012).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung