LIVE-STREAM: Türkei - Griechenland

Ratlos ins Duell mit dem Erzrivalen

Von Max Marbeiter
Samstag, 07.09.2013 | 13:02 Uhr
Hidayet Turkoglu (l.) bangt mit der Türkei um den Einzug in die Zwischenrunde der EuroBasket
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
MLB
Live
Dodgers @ Pirates
MLB
Live
Blue Jays @ Rays
MLB
Live
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
​Yorkshire Ebor Festival: Tag 3
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Die beiden Pleiten zum Auftakt haben bei den Türken Ratlosigkeit hinterlassen. Soll die Zwischenrunde nicht gänzlich aus den Augen verloren werden, muss nun unbedingt ein Sieg her. Und das ausgerechnet gegen den bislang souverän auftretenden Erzrivalen aus Griechenland (ab 21 Uhr im LIVE-STREAM).

Ratlosigkeit macht sich breit. Eigentlich war man in der Türkei davon ausgegangen, in Slowenien um den Titel mitspielen zu können. Zumindest eine Medaille sollte in Angriff genommen werden. Dass der Einzug in die Zwischenrunde zur schwer überwindbaren Hürde werden könnte, hatte jedenfalls niemand vermutet.

Genau an diesem Punkt sind die Türken nun jedoch angekommen. Zwei Spiele. Zwei Pleiten. Deutliche Pleiten. Es will einfach nicht laufen in Slowenien. "Wir sind momentan einfach nicht gut", sagt deshalb auch Hedo Turkoglu, der sich seine achte Europameisterschaft mit der Türkei sicherlich anders vorgestellt hat.

"Wenn wir anfangen zu spielen, sind wir richtig gut. Aber ich weiß nicht, weshalb wir nicht unsere Leistung bringen. Hoffentlich kommen wir bald drauf. Diese beiden Spiele haben uns in eine unangenehme Situation gebracht."

Auch Coach Tanjevic ratlos

Das derzeitige Szenario vermag tatsächlich niemandem ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Die Niederlagen gegen Finnland und Italien haben die Türkei in dieselbe unangenehme Lage gebracht, in der sich auch Russland und Schweden befinden. Während man selbst bereits zwei Spiele verloren hat, hat die Gruppenkonkurrenz um Finnland, Griechenland und Italien ihre Auftaktpartien gewonnen - und ist damit schon durchaus ansehnlich enteilt.

Dass es überhaupt erst soweit gekommen ist, hat diverse Gründe. Vielleicht sogar zu viele. Nach der 75:90-Pleite gegen Italien wirkte Coach Bogdan Tanjevic jedenfalls ein wenig ratlos, fand am Ende aber doch einen Ansatz: "Das erste Problem sind 90 Punkte. Normalerweise gibt man in so einem Spiel 60 oder 70 Punkte ab. Wir haben defensiv also versagt", so Tanjevic.

Nun präsentieren sich die Italiener trotz der Ausfälle von Danilo Gallinari, Andrea Bargnani und Daniel Hackett deutlich stärker als erwartet. Eine derart deutliche Niederlage birgt aber dennoch einigen Anlass zur Sorge. Sorge, der Sinan Güler auf der Pressekonferenz nach dem Spiel Ausdruck verlieh.

"Wenn wir immer noch nicht im Turnier sind, ist es eigentlich zu spät", erklärte der Shooting Guard. "Es wirkt, als würde uns irgendetwas hemmen. Wir wollen Toughness zeigen, hart spielen, brechen an einem bestimmten Punkt aber immer wieder ein und erholen uns dann nicht mehr."

Schwache Quoten gegen Finnland

Ob die unerwartete Auftaktniederlage gegen den Außenseiter aus Finnland eine Art Schockstarre ausgelöst hat, ist nicht endgültig zu belegen. Rein vom Selbstverständnis, aber auch vom Talent her, hätte die Türkei ihr erstes Spiel allerdings niemals abgeben dürfen.

Umso paradoxer wirkt es, dass das Team um die NBA-erfahrenen Ömer Asik, Ersan Ilyasova und Hedo Turkoglu gerade zu Beginn daherkam, wie eine Ansammlung nervöser Nachwuchsspieler. Gegen die Mannschaft von Ex-Bundestrainer Henrik Dettmann fand keiner der ersten 9 (!) Würfe sein Ziel. Auch die ersten 4 Versuche von der Linie gingen daneben.

So lag der Favorit zwischenzeitlich mit 19 Punkten zurück, kämpfte sich dank eines 19:3-Runs noch einmal bis auf 5 Zähler heran, nur um den Gegner am Ende doch noch einmal davonziehen zu lassen. Dabei schossen die Finnen nicht einmal besser aus dem Feld - beide Teams bewegten sich in Sachen Quote im Bereich unterirdischer 30 Prozent.

Spanoulis wohl fit

Das Problem: Während nur 4 der 22 türkischen Dreier schlussendlich im Ring landeten, traf Finnland 35,5 Prozent seiner Versuche von Downtown. Kaum überragend, aber genug. Gegen Italien bekam man dann zwar den Wurf in den Griff, nicht aber Tanjevics besagte Defense.

Speziell Marco Belinelli (17 Punkte) war den Türken zu schnell, zu gerissen, zu abgezockt - zu gut? Gut, oder besser, sehr gut ist Vassilis Spanoulis. Der Guard ist Griechenlands Superstar, amtierender Euroleague-Final-Four-MVP, vor allem aber: einsatzfähig. Spanoulis' Sprunggelenksverletzung aus dem Russland-Spiel ist offenbar nur halb so schlimm.

Und das ist aus griechischer Sicht von enormer Bedeutung, kann Hellas die ordnende Hand seines besten Spielers doch gerade in hitzigen Spielen bestens gebrauchen. Und hitzig dürfte es in Koper definitiv werden. Schließlich stehen sich Griechenland und die Türkei geschichtlich bedingt nicht gerade freundschaftlich gegenüber. Ein Länderspiel, gerade bei einer EM, erhält so zusätzliche Bedeutung, wird zum intensiven Feuertanz.

Griechen wollen Leistung bestätigen

Doch Rivalität hin oder her, primär wird es den Griechen darum gehen, ihrer bislang überzeugenden Vorstellung in Slowenien ein weiteres Kapitel hinzuzufügen. Zwei Mal trat Hellas bislang an, zwei Mal wurde überzeugend gewonnen. Griechenland schießt bislang stark aus dem Feld (57,4 Prozent FG gegen Schweden, 51,7 Prozent gegen Russland), Griechenland reboundet effektiv und Griechenland legt diese ureigene Abgezocktheit an den Tag.

Und genau das könnte den großen Unterschied gegen die Türken ausmachen. Denn während sich die Griechen ihrer Stärke bewusst sind und entsprechend auftreten, herrscht beim Gegner Verunsicherung vor. Vielleicht haben die Türken den Ruhetag aber genutzt, um die Blockade in den Köpfen zu lösen. Ein Sieg gegen den Erzrivalen würde die Hoffnungen auf die Zwischenrunde wieder ein wenig nähren - und wohl auch die Ratlosigkeit wenigstens etwas lindern.

Der Spielplan der EuroBasket 2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung