EuroBasket2013: Das DBB-Team in der Kaderanalyse

Wer braucht schon einen Power Forward?

Von Philipp Dornhegge
Sonntag, 01.09.2013 | 13:07 Uhr
Bundestrainer Frank Menz schickt eine extrem unerfahrene Mannschaft in die EuroBasket 2013
© imago
Advertisement
Championship
Live
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Live
Shanghai Shenhua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
MLB
Nationals @ Padres
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Nach zahlreichen Absagen und einigen Verletzungen schickt Deutschland eine junge und unerfahrene Truppe zur EM nach Slowenien. Heiko Schaffartzik ist der Kapitän, Tibor Pleiß und Robin Benzing plötzlich Führungsspieler. Wie stellt Bundestrainer Frank Menz seine Mannschaft ein, auf wen darf man sich freuen? Das DBB-Team in der Kaderanalyse.

Point Guards: Heiko Schaffartzik, Per Günther, Bastian Doreth

Heiko Schaffartzik ist der Anführer, und das nicht nur, weil er ganz offiziell Kapitän der Mannschaft ist. Der Neu-Münchner ist seit Jahren und immer dann, wenn Dirk Nowitzki nicht dabei war, die beste Offensivoption. Weil er jederzeit heiß laufen und exzellent von außen schießen kann.

Dank der Erfahrung, die der 29-Jährige auf internationalem Niveau inzwischen gesammelt hat, hat er sich darüber hinaus zu einem sehr passablen Dirigenten des deutschen Spiels entwickelt. Leider Gottes, und das ist auch das Problem der aktuellen Truppe, ist man zu oft zu abhängig von Schaffartiks Scoring.

Und der kann nun mal nicht alles allein machen. Immer wieder wird Schaffartzik deshalb wohl auf die Zwei ausweichen und Per Günther die Regie führen lassen.

Dem Ulmer fehlt nach einer tollen Saison, die mit einer bitteren Verletzung quasi beendet wurde, etwas der Rhythmus und die Fitness. Entsprechend unzuverlässig ist der Spielmacher in seinen Leistungen. Gegen Schweden sah das Ganze allerdings schon wieder deutlich dynamischer aus.

Es ist klar: Nur ein fitter Günther erlaubt es Trainer Frank Menz, Schaffartzik die Ruhepausen zu gönnen, die dieser braucht, um dann wieder da zu sein, wenn es nötig ist.

Bastian Doreth ist eine solide Ergänzung, dessen Ballhandling gut genug ist für das EM-Niveau, der allerdings kaum Erfahrung auf diesem Level hat und in erster Linie lernen soll. Doreth war nicht von ungefähr der letzte Spieler, der in den DBB-Kader gerutscht ist.

Shooting Guards: Lucca Staiger, Karsten Tadda

An manchen Tagen sehen die deutschen Shooting Guards aus, als wären sie absolute Weltklasse, an anderen können sie Menz zum Wahnsinn treiben. Lucca Staiger hat die Fähigkeiten, einer der tödlichsten Schützen Europas zu sein, mit seinem schwankenden Selbstvertrauen wirft er sich aber zu oft selbst aus der Bahn.

Ist der 25-Jährige gleich zu Beginn einer Partie im Spiel und kann sich mit einem Dreier auf Anhieb in die Scoring-Liste eintragen, muss man immer damit rechnen, dass drei, vier oder fünf weitere Dreier folgen könnten. Unterläuft ihm aber zum Beispiel ein dummer Ballverlust, dann kann sich die Partie für Staiger auch sehr leicht in die andere Richtung entwickeln: Dann fällt sein Wurf nicht und die Auswahl ist häufig schlecht.

Allerdings zeigte sich Staiger in der Vorbereitung sehr engagiert und auch im abschließenden Test gegen Schweden holte er sich Selbstvertrauen für die EM. Zudem hat der Guard sich in Sachen Verteidigung deutlich gesteigert. Sein Passspiel ist ohnehin überdurchschnittlich.

Bei Karsten Tadda kann man sich immer, ausnahmslos immer, darauf verlassen, dass er vollen Einsatz in der Verteidigung zeigt, seine Kettenhundmentalität tut dem deutschen Team sicher gut. Braucht Menz einen Stop in der Defense, kann er Tadda bedenkenlos bringen.

Erzwingt die Mannschaft Ballverluste, schaltet der 25-Jährige zudem zügig in den Fastbreak-Modus und kann dort Schaden anrichten. Unter Menz spielt der DBB deutlich schneller als noch etwa zu Bauermann-Zeiten, unter dem Tadda noch zu keiner Berufung ins A-Team gekommen war.

Die Entwicklung über Pesic zu Menz ist für Tadda deshalb nur positiv. Denn im Halbfeld ist der 1,92-Meter-Mann offensiv doch limitiert. Sein Drive zum Korb ist ordentlich, aus der Distanz strahlt er aber zu wenig Gefahr aus. Ein Gegner, der das weiß, lässt Tadda am Perimeter Platz und gestattet ihm gar nicht erst die Penetration.

Könnte man Staigers Talent mit Taddas Biss und Selbstbewusstsein paaren, hätte man einen famosen Shooting Guard. So offerieren die beiden ihrem Coach zumindest die unterschiedlichsten taktischen Möglichkeiten.

Seite 1: Backcourt

Seite 2: Forwards

Seite 3: Center & Fazit

Der Spielplan der EuroBasket 2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung