Basketball

Die Basketball-Champions-League live auf DAZN: Teams, Modus, Gruppen

Von SPOX
AEK Athen hat die BCL in der vergangenen Saison gewonnen.
© getty

Die Basketball-Champions-League wird auch ab der kommenden Saison beim Streamingdienst DAZN zu sehen sein. SPOX gibt euch alle wichtigen Informationen zur Übertragung. Heute sind Ludwigsburg (18 Uhr LIVE auf DAZN) und Bamberg (20 Uhr LIVE auf DAZN) im Einsatz.

Aus deutscher Sicht sind dieses Jahr vier Mannschaften in der Champions League vertreten: Neben Ludwigsburg und Bamberg haben sich auch Bayreuth und Bonn für die Königsklasse qualifiziert.

Basketball-Champions-League live im TV und Livestream

Wie das Streaming-Portal in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt gab, hat DAZN die Rechte an der Basketball Champions League um ein weiteres Jahr verlängert und zeigt die Spiele der Champions League 2018/19 exklusiv in Deutschland und Österreich sowie co-exklusiv in der Schweiz.

Nach wie vor liegt der Fokus auf den Partien der deutschen Mannschaften, aber auch ausgewählte weitere Spiele der Basketball-Champions-League werden gezeigt.

Was ist DAZN?

DAZN ist ein Online-Streamingdienst, der sich auf die Übertragung von Sport spezialisiert hat und damit auch als "Netflix des Sports" bezeichnet werden kann.

Neben der Basketball-Champions-League zeigt DAZN auch die großen US-Ligen NBA, NFL, MLB und NHL wie auch viele weitere Sportarten wie Boxen oder Darts. Im Fußballbereich überträgt der Streamingdienst beispielsweise Partien aus der Champions League, Europa League, Premier League, Primera Division, Ligue 1 oder Serie A.

Ein Abonnement bei DAZN kostet 9,99 Euro monatlich, der erste Probemonat ist kostenfrei.

Wie viele Teams nehmen an der BCL teil?

Insgesamt 32 Teams sind bei der Gruppenphase der Basketball-Champions-League dabei. 26 Mannschaften haben sich direkt für den Wettbewerb qualifiziert, die restlichen sechs Teams setzten sich in der Qualifikation durch.

Von den vier deutschen Teilnehmern musste nur medi Bayreuth in der Qualifikation antreten. Das Team stieg in der dritten und damit letzten Qualifikationsrunde ein und setzte sich insgesamt 159:146 gegen den polnischen Vertreter Polski Cukier Torun durch.

Basketball-Champions-League: Das ist der Modus

Die 32 Mannschaften treten in vier Gruppen mit jeweils acht Teilnehmern an und messen sich in Hin- und Rückspiel.

Die Plätze 1 bis 4 nehmen anschließend am Sechzehntelfinale teil, während Platz 5 und 6 immerhin noch am Europe Cup teilnehmen. Im Viertelfinale werden schließlich die Teams ermittelt, die vom 3. Bis zum 6. Mai 2019 im Final Four antreten.

  • Start der BCL: 9. Oktober 2018
  • Ende der BCL: 6. Mai 2019

Die Gruppen der Basketball-Champions-League 2018/19

Gruppe A

#Team
1Avellino
2Ludwigsburg
3UCAM Murcia
4Le Mans
5Banvitspor
6Włocławek
7Ventspils
8BK Nischni Nowgorod

Gruppe B

#Team
1Bonn
2Hapoel Holon
3PAOK
4Opava
5Reyer Venedig
6Nanterre 92
7Tenerife

Gruppe C

#Team
1Bamberg
2Fuenlabrada
3Hapoel Jerusalem
4AEK Athen
5Dijon
6Lietkabelis
7Nymburk

Gruppe D

#Team
1Virtus Bologna
2Strasbourg
3Beşiktaş
4Neptūnas
5Olimpija
6Bayreuth
7Oostende
8Promitheas
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung