Ludwigsburg und Oldenburg marschieren

SID
Mittwoch, 04.01.2017 | 23:58 Uhr
Ludwigsburg bestätigt den zweiten Rang in Gruppe E
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Die MHP Riesen Ludwigsburg bestätigen mit einem 88:66-Erfolg gegen Proximus Spirou die gute Form in der Champions League und sichern den zweiten Tabellenplatz in Gruppe E. Die EWE Baskets aus Oldenburg siegten derweil mit 73:69 gegen Neptunas Klaipeda und bleiben damit dritter in Gruppe C.

Für die Fraport Skyliners gab es hingegen gestern schon einen Dämpfer. Beim Auswärtsspiel bei CEZ Nymburk musste man eine 72:87-Niederlage hinnehmen. Shavon Shields war der einzige Spieler, der auf Seiten der Frankfurter eine ordentliche Vorstellung bot. Er sammelte 21 Punkte und acht Rebounds.

Bei Ludwigsburgs Erfolg gegen Proximus Spirou zeigte das gesamte Team der Riesen eine geschlossene Mannschaftsleistung und überzeugte vor allem bei den Rebounds.

Beim Sieg der EWE Baskets spielte sich vor allem Rickey Paulding in den Vordergrund, der nicht nur 18 Punkte verbuchte, sondern auch dreimal von der Dreierlinie traf.

Alle Basketball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung