Basketball

BBL-Playoffs: Alba Berlin gegen Oldenburg heute live im TV und Livestream

Von SPOX
Alba Berlin gewann das erste Spiel in Oldenburg.
© getty

Am heutigen Mittwoch steigt das zweite Playoff-Halbfinale in der Best-of-Five-Serie zwischen Alba Berlin und den EWE Baskets Oldenburg. Bei SPOX erfahrt ihr, wo ihr das Spiel heute live im TV und Livestream verfolgen könnt.

Berlin ist nach dem Sieg im ersten Spiel der Best-of-Five-Serie nicht nur mit 1:0 in Führung gegangen, sondern hat Oldenburg auch den Heimvorteil abgenommen. Da drei Siege für den Einzug ins Finale der BBL benötigt werden, können die Albatrosse heute in der heimischen Mercedes-Benz-Arena die Weichen für den Einzug ins Endspiel stellen.

Alba Berlin gegen Oldenburg heute live im TV und Livestream

Der Pay-TV-Sender MagentaSport hat sich die Rechte an allen Entscheidungen der Basktetball-Bundesliga gesichert und zeigt somit auch das Playoff-Halbfinale zwischen Berlin und Oldenburg. Solltet ihr Telekom-Kunde sein, erhaltet ihr das Sport-Angebot drei Monate kostenlos und zahlt anschließend 9,95 Euro im Monat. Andere Kunden müssen den Preis von Beginn an bezahlen.

Neben der Internet-Übertragung bietet MagentaSport auch einen Livestream für Smartphones sowie Tablets an. Die MagentaSport-App steht sowohl im Google-Play-Store als auch im iOS-Store zum kostenfreien Download bereit.

Zudem zeigt Sport1 das zweite Halbfinal-Spiel live. Der Sportsender überträgt ausgewählte Partien der BBL im Free-TV. Darüber hinaus hat Sport1 einen Livestream im Angebot.

Alba Berlin - EWE Baskets Oldenburg: Wann und wo wird gespielt?

Alba kann am heutigen Mittwoch, den 5. Juni, einen großen Schritt in Richtung Finale machen. Das zweite Playoff-Spiel steigt in der Mercedes-Benz-Arena in Berlin, welche 14.500 Zuschauern Platz bietet. Tip-Off ist um 20.30 Uhr.

Auch ein mögliches viertes Spiel würde in der größten Halle der Basketball-Bundesliga stattfinden.

BBL-Playoffs: Alba Berlin gewinnt erstes Spiel in Oldenburg

Alba Berlin gewann das erste Spiel der Best-of-Five-Serie mit 100:93 in Oldenburg. Das Team von Trainer Aito Reneses ließ der Heimmannschaft über weite Strecken kaum eine Chance und kann sich am heutigen Mittwoch mit einem Sieg den ersten Matchball sichern.

"Wir haben uns an unseren Plan gehalten, wir haben sehr physisch gespielt und wollten sie müde machen", sagte der isländische Guard Martin Hermannsson nach der Partie und lobte sein Team: "Wir haben einen sehr guten Job gemacht."

Bester Werfer war Albas Point-Guard Peyton Siva mit 26 Zählern. Bei den Oldenburgern stachen Will Cummings und Rasid Mahalbasic mit jeweils 21 Punkten heraus.

BBL-Playoffs: Der aktuelle Stand

Im zweiten Halbfinale befindet sich Bayern München auf Finalkurs. Der deutsche Meister gewann bisher beide Spiele gegen Rasta Vechta.

  • Der aktuelle Stand der BBL-Playoffs 2019:
RundeHeimAuswärtsStand
HalbfinaleBayernVechta2:0
HalbfinaleOldenburgBerlin0:1

BBL: Die Abschlusstabelle

Bayern München beendete die Regular Season auf Rang eins. Oldenburg und Alba Berlin landeten auf den Plätzen zwei und drei.

Pl.MannschaftSp.SiegeNiederlagenPunkte
1.Bayern München3431362
2.EWE Baskets Oldenburg3428656
3.Alba Berlin3427754
4.RASTA Vechta34241048
5.Brose Bamberg34221244
6.ratiopharm Ulm34201440
7.Telekom Baskets Bonn34181636
8.Basketball Löwen Braunschweig34171734
9.s.Oliver Würzburg34171734
10.MHP RIESEN Ludwigsburg34161832
11.Skyliners Frankfurt34161832
12.medi Bayreuth34142028
13.Gießen 46ers34132126
14.BG Göttingen34112322
15.Mitteldeutscher BC34102420
16.Crailsheim Merlins3492518
17.Eisbären Bremerhaven3482616
18.Science City Jena3452910
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung