Basketball

Die BBL-Playoffs heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Rickey Paulding empfängt mit seinen EWE Baskets die Telekom Baskets Bonn im Playoff-Viertelfinale.
© getty

Am heutigen Sonntag stehen in den Playoffs der easyCredit-Basketball Bundesliga zwei Partien auf dem Plan. Hier bei SPOX erfahrt ihr, wer spielt und wo ihr die Begegnungen live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Endlich geht es in die spannende Phase der Basketball-Bundesliga. Die Playoffs beginnen und acht Teams stehen in den Startlöchern. Am heutigen Sonntag starten in zwei Spielen vier Teams in die Postseason. Die EWE Baskets Oldenburg empfangen am Nachmittag die Telekom Baskets Bonn im ersten der beiden Spiele. Am Abend trifft Brose Bamberg in Vechta auf die Rasta Dragons. Hier der Überblick mit allen wichtigen Informationen.

UhrzeitSpielHeimAuswärts
15 UhrSpiel 1OldenburgBonn
18.30 UhrSpiel 1VechtaBamberg

BBL-Playoffs heute live im TV

Beide Partien am heutigen Sonntag werden live und in voller Länge auf Magenta Sport übertragen. Um das Angebot zu nutzen, ist ein kostenpflichtiges Abonnement vonnöten. Das Abendspiel zwischen den Brose Baskets Bamberg und Rasta Vechta wird zusätzlich auch beim Free-TV-Sender Sport 1 gezeigt. Die Übertragung beginnt um 18.15 Uhr.

BBL-Playoffs heute im Livestream

Magenta Sport ist unter magentasport.de auch im Livestream für mobile Endgeräte wie Smartphones, Laptops oder Tablets abrufbar. So könnt ihr die BBL-Playoff-Highlights auch unterwegs genießen. Das Abendspiel, das neben der Übertragung der Telekom auch bei Sport 1 läuft, gibt es im kostenlosen Livestream unter sport1.de.

BBL-Playoffs heute im Liveticker

Die Playoffs der Easycredit-Basketball-Bundesliga können auch im Liveticker verfolgt werden. Auf der Internetseite der easyCredit-BBL gibt es zu jedem einzelnen Spiel einen ausführlichen Liveticker. Zusätzlich können Fans die Liveticker auch mobil nutzen. Die BBL-App steht sowohl im Google Play Store als auch im iOS-Store zum kostenfreien Download bereit. So verpasst ihr keinen Korb.

Die BBL-Abschlusstabelle

So sieht die Abschlusstabelle der BBL nach der Hauptrunde 2018/19 aus. Bayern führt die Tabelle souverän an und hätte somit theoretisch Heimrecht bis ins Finale. Im Kampf um Platz acht setzten sich die Basketball Löwen Braunschweig durch. Durch die Abschluss-Tabelle ergaben sich die vier Playoff-Viertelfinals, die im Best-of-Five-Modus ausgespielt werden.

RangTeamPunkte
1Bayern München62:06
2EWE Baskets Oldenburg56:12
3Alba Berlin54:14
4Rasta Vechta48:20
5Brose Bamberg44:24
6Ratiopharm Ulm40:28
7Telekom Baskets Bonn36:32
8Löwen Braunschweig34:34

Bonn gegen Oldenburg: Überraschung oder Paulding-Show?

Es war eine typische Bonner Saison: Nichts Halbes, nichts Ganzes. Das Minimalziel Playoffs wurde zwar erreicht, doch der Playoff-Optimismus im Rheinland ist aufgrund der Art und Weise, wie in den letzten Wochen aufgetreten wurde, nicht besonders groß. Lediglich der überraschende Erfolg gegen die Bayern am letzten Spieltag der Hauptrunde könnte gegen konstant starke Oldenburger im Viertelfinale ein wenig Aufschwung bringen.

Trotzdem: Oldenburg in fünf Spielen zu schlagen wird eine Mammut-Aufgabe. Man kennt sich ziemlich gut. Zwischen Oldenburg und Bonn hat sich in den letzten Jahren eine Rivalität gebildet - stets mit dem besseren Ausgang für die Oldenburger. Angefangen mit der bitteren Finalpleite 2009 und der fünften Vizemeisterschaft in der Bonner Vereinshistorie trafen Bonn und Oldenburg regelmäßig im Viertelfinale aufeinander. Seit dem Finale 2009 haben die Rheinländer es nicht mehr über die 1. Runde hinaus geschafft.

Ein X-Faktor für die Nordlichter: Altmeister Rickey Paulding weiß besonders gegen Bonn immer noch ganz genau, wo der Korb hängt. Der 36-Jährige legte im Dezember in der ehemaligen Bundeshauptstadt satte 32 Punkte aufs Parkett. Besonders im dritten Viertel hatte der Oldenburger Kapitän Feuer gefangen. 20 Punkte erzielte er im Alleingang in Viertel drei und führte die Bonner in eigener Halle vor.

Es muss also schon einiges zusammenkommen, dass Bonn, angeführt von Scharfschütze Josh Mayo und Reboundmonster Charles Jackson, in Oldenburg ein Spiel klaut. Der heimische Telekom Dome wird den Bonnern allerdings ganz sicher Auftrieb geben. Die Fans im Rheinland sorgen für einen der besten Heimvorteile in der Liga.

BBL-Playoffs: Alle Paarungen

Hier noch einmal alle Playoff-Viertelfinal-Paarungen in der Übersicht.

HeimAuswärtsStand
BayernBraunschweig1:0
OldenburgBonn0:0
BerlinUlm1:0
VechtaBamberg0:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung