Basketball

BBL: Brose Bamberg trennt sich von Sportdirektor Rutkauskas

SID
Brose Bamberg hat erst vor zwei Tagen den Pokalsieg gegen Alba Berlin gefeiert.

Der frühere deutsche Basketball-Serienmeister Brose Bamberg hat sich mit sofortiger Wirkung von Sportdirektor Ginas Rutkauskas getrennt. Das teilte der Klub zwei Tage nach dem Gewinn des sechsten Pokalsiegs mit. Damit ist der personelle Umbau bei den Bambergern abgeschlossen.

"Bei den laufenden Planungen für die kommende Saison hat sich gezeigt, dass er und wir unterschiedlicher Auffassung über die Mannschaftszusammenstellung sind. Wir wollen gezielt zurück zu unserer Identität, zum Bamberger Weg, in dessen Zentrum die Entwicklung junger Spieler steht", sagte Bambergs Geschäftsführer Arne Dirks.

Nach dem Pokalsieg gegen Alba Berlin streben die Bamberger auch einen Erfolg in der Basketball Champions League an. Im Achtelfinale trifft Brose am 6. März (20 Uhr live auf DAZN) auf den türkischen Vertreter Banvit BK.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung