Basketball

Basketball: BBL zieht Pokalreform mit 16 Teams in Betracht

SID
Beim BBL-Pokal könnten im nächsten Jahr 16 Teams dabei sein.

Die BBL zieht angeblich eine grundlegende Reform des Pokalwettbewerbs in Betracht. Wie die Sport Bild berichtet, könnten bereits ab der kommenden Saison 16 BBL-Teams am Wettbewerb teilnehmen, um so die sportliche Wertigkeit des BBL-Pokals deutlich aufzuwerten.

"Es ist noch nichts spruchreif oder final entschieden", sagte BBL-Geschäftsführer Stefan Holz (50).

Bislang ist der Gastgeber des Top Four automatisch für das Finalturnier qualifiziert, die anderen drei Halbfinalisten werden durch drei ausgeloste Quali-Duelle unter den ersten sechs der Liga ermittelt.

Am Sonntag sicherte sich Bayern München zum ersten Mal nach 50 Jahren den Pokalsieg mit einem 80:75 im Finale gegen Alba Berlin.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung