Heimspiel für Dennis Schröder: DBB-Team tritt in Braunschweig an

SID
Freitag, 15.12.2017 | 18:29 Uhr
Dennis Schröder ist dabei den Ball spektakulär zu passen für das deutsche Team
© getty
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Die deutschen Basketballer treten in Dennis Schröders Geburtsstadt Braunschweig zum letzten Heimspiel in der ersten Gruppenphase der WM-Qualifikation an. Das Team um den NBA-Profi von den Atlanta Hawks trifft am 29. Juni 2018 in der Volkswagen Halle auf Österreich.

"Natürlich werden wir alles daran setzen, unseren Fans die stärkste deutsche Mannschaft inklusive der NBA-Spieler zu präsentieren", sagte Armin Andres, Vizepräsident des Deutschen Basketball Bundes (DBB).

Die DBB-Auswahl hatte die ersten beiden Qualifikationsspiele unter dem neuen Bundestrainer Henrik Rödl gewonnen und führt die Tabelle der Gruppe G vor Serbien an. Es gab Siege über Georgien (79:70) sowie Österreich (90:49).

Die NBA- und EuroLeague-Spieler waren Ende November nicht dabei, auch im zweiten Länderspielfenster im Februar, wenn es gegen Serbien und Österreich geht, werden Profis wie Schröder, Daniel Theis (Boston Celtics), Paul Zipser (Chicago Bulls), Maximilian Kleber (Dallas Mavericks) oder Johannes Voigtmann (Vitoria/Spanien) wegen des Spielbetriebs in ihren Ligen fehlen. Im Sommer sollte es keine Probleme geben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung