EuroCup: Alba Berlin geht in Litauen gegen Vilnius mit 73:94 unter

SID
Mittwoch, 20.12.2017 | 20:18 Uhr
Bogdan Radosavljevic war der beste Werfer der Berliner
© getty
Advertisement
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers

Der frühere deutsche Meister Alba Berlin hat im EuroCup die vierte Saisonniederlage kassiert. Der Bundesligist war am 9. Spieltag in der litauischen Hautstadt Vilnius beim 73:94 (35:44) gegen Lietuvos Rytas chancenlos und verlor damit wettbewerbsübergreifend zum dritten Mal nacheinander.

Alba, das schon vor dem Spiel die Top-16-Runde erreicht hatte, verpasste durch die Niederlage die Chance, sich vorzeitig den zweiten Platz in der Gruppe C zu sichern.

Auf dem Papier würden in diesem Falle in der zweiten Gruppenphase die einfacheren Gegner warten. Bester Werfer bei Alba war am Mittwoch Bogdan Radosavljevic mit 14 Punkten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung