Bayern Basketball mit hohen Zielen im EuroCup

Bayern Basketball: "Um den Titel spielen"

SID
Dienstag, 10.10.2017 | 12:56 Uhr
Devin Brooker will mit Bayern München Basketball wieder hoch hinaus
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Nach dem Traumstart in der Bundesliga gehen die Basketballer von Bayern München mit großen Erwartungen in den EuroCup. "Egal, in welchen Wettbewerben wir antreten: Wir haben immer die Ambitionen, um den Titel zu spielen", sagte Trainer Sasa Djordejevic vor dem Auftakt am Mittwoch (19.00 Uhr MESZ) bei Galatasaray Istanbul.

Für den FC Bayern, der in der BBL drei Siege aus drei Spielen holte, ist gleich die erste Aufgabe eine echte Herausforderung. "Galatasaray hat ein unglaublich erfahrenes und athletisches Team, das viel nach Fastbreaks und Offensivrebounds punktet", so Djordejevic: "Gegen so einen Gegner musst du deinen Basketball-IQ nutzen."

Die Bayern spielen in der Vorrundengruppe B gegen den fünfmaligen türkischen Meister Istanbul, Lietkabelis Panevezys/Litauen, Hapoel Jerusalem/Israel, Buducnost Podgorica/Montenegro und Reggio Emilia/Italien. Vier von sechs Teams kommen im "sehr hochklassigen Wettbewerb" (Sportdirektor Daniele Baiesi) weiter: "Allein in unserer Gruppe sind ja in Galatasaray und Jerusalem zwei Klubs, die diese Trophäe schon mal gewonnen haben."

Bayern und Alba Berlin mit schweren Gruppen

Ebenfalls schwierig dürfte es für Alba Berlin werden. In seinem ersten Gruppenspiel tritt der frühere deutsche Serienmeister am Mittwoch (20.00) gegen Partizan Belgrad an. "Wir müssen uns weiter als Team finden", sagt Aito Garcia Reneses. Der neue Alba-Trainer ist dennoch optimistisch: "Ich bin zuversichtlich, dass wir in unserer Arena erfolgreich in den EuroCup starten werden."

Der Tabellenfünfte der Bundesliga (3 Siege, 1 Niederlage) bekommt es abgesehen von den Serben mit Bilbao Basket/Spanien, Kuban Krasnodar/Russland, Lietuvos Rytas/Litauen und Limoges CSP/Frankreich zu tun.

Bereits am Dienstag (19.30/alle telekomsport.de) startet ratiopharm Ulm gegen Tofas Bursa/Türkei in den zweithöchsten Europapokal-Wettbewerb nach der EuroLeague. Es kommt zum Wiedersehen mit Raymar Morgan, im Trikot der in der Bundesliga noch sieglosen Ulmer in der vergangenen Saison als wertvollster Spieler (MVP) ausgezeichnet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung