DBB: WM-Qualifikation gegen Georgien

SID
Freitag, 15.09.2017 | 12:11 Uhr
Nach dem Ausscheiden bei der EM, schaut der DBB Richtung WM
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft tritt zum Auftakt der neu eingeführten WM-Qualifikation in der Messe Chemnitz an. Am 24. November (19.30 Uhr) spielt die Auswahl des DBB erneut gegen EM-Vorrundengegner Georgien. Ab diesem Herbst werden in zwei Gruppenphasen zwölf europäische Teilnehmer für die WM 2019 in China ermittelt.

Nicht dabei sein werden die Profis der NBA wie Dennis Schröder (Atlanta Hawks). Auch die Spieler vom deutschen Meister Brose Bamberg fehlen wegen Verpflichtungen in der EuroLeague. Beide Ligen ignorieren die neuen Länderspielfenster des Weltverbandes FIBA.

Die erste Gruppenphase wird in drei Spielfenstern ausgetragen. Vom 20. bis 28. November 2017, 19. bis 27. Februar sowie 25. Juni bis 3. Juli 2018 trägt jede Mannschaft jeweils zwei Begegnungen aus. Neben Georgien, das EM-Viertelfinalist Deutschland bei der EuroBasket besiegt hatte (67:57), sind die Gegner Österreich und Serbien. Drei von vier Teams kommen weiter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung