Bayern schlägt Bamberg deutlich

SID
Montag, 25.09.2017 | 10:06 Uhr
Andrea Trinchieri ist mit Brose Bamberg amtierender deutscher Meister
© getty
Advertisement
NBA
Live
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Jazz @ Pelicans
NCAA Division I
West Virginia @ Oklahoma
Basketball Champions League
AEK Athen -
Bayreuth
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Orlandina

Brose Bamberg hat sein letztes Testspiel vor dem Saisonstart in der BBL gegen Bayern München klar verloren. "Ich bin extrem verärgert. So wie wir heute gespielt haben, auch wenn es in der Preseason ist, dürfen wir nicht auftreten", sagte Trainer Andrea Trinchieri nach der 58:71 (27:42)-Niederlage im kleinen Finale des Vorbereitungsturniers in Zadar/Kroatien.

Mit Blick auf das Derby zum Auftakt gegen S.oliver Würzburg am Freitag (20.30 Uhr/telekomsport.de) ist der Italiener nicht beunruhigt. Es sei ja "eben nur Preseason. Daher mache ich mir keine Sorgen. Ich habe neun Monate Zeit, mir Sorgen zu machen", sagte Trinchieri, dessen Mannschaft sich 27 Ballverluste leistete. Der slowenische Europameister Ali Nikolic gab sein Debüt für Bamberg.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung