Basketball

Publikumsliebling Kramer verlässt Oldenburg

SID
Mittwoch, 21.06.2017 | 12:28 Uhr
Chris Kramer lässt nach fünf Jahren das Donnervögel-Trikot hinter sich

Chris Kramer wird Vizemeister EWE Baskets Oldenburg nach fünf Jahren verlassen. Der US-Amerikaner hatte eine vom Klub gesetzte Frist zur Verlängerung des auslaufenden Vertrages verstreichen lassen. Das bestätigte Geschäftsführer Hermann Schüller gegenüber der Nordwest-Zeitung.

Der frühere Meister und Pokalsieger hatte bis zuletzt um den von vielen Klubs umworbenen Aufbauspieler gekämpft: "Wir haben ihm deutlich gemacht, dass er bei uns eine absolute Führungsrolle einnimmt", sagte Schüller. Kramer war im Sommer 2012 aus Würzburg nach Oldenburg gewechselt, wo er sich schnell zum Fanliebling und Motor des Baskets-Spiels entwickelte.

Unterdessen ist die Suche nach einem Ersatz schon weit vorangeschritten, Sportmanager Srdjan Klaric befinde sich in den finalen Gesprächen: "Es ist ein Spieler, der in vielen Bereichen ähnliche Qualitäten wie Chris Kramer aufweist", sagte Geschäftsführer Schüller. Kramer ist der achte Spieler, der Oldenburg in diesem Sommer verlässt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung