Pleiß verliert Derby gegen Besiktas

Von SPOX
Montag, 20.03.2017 | 21:49 Uhr
Für Tibor Pleiß und Galatasaray setzte es eine Niederlage im Derby gegen Besiktas
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Für die deutschen Basketball-Legionäre lief es diese Woche durchwachsen. Während Isaiah Hartenstein gegen Juventus noch gewinnen konnte, setzte es für Robin Benzig in Spanien, Heiko Schaffartzik in Frankreich und Tibor Pleiß beim Derby Galatasaray gegen Besiktas Niederlagen.

Robin Benzing zeigte gegen Morabanc Andorra eine gute Leistung, allerdings konnte er die 92:100-Niederlage für Tecnyconta Zaragoza auch nicht verhindern. Mit 20 Punkten war er Topscorer seines Teams (4/10 FG, 10/10 FT) und schnappte sich dazu 6 Rebounds, gegen Andorra-Topscorer Giorgi Shermanidi (27 Punkte, 9/9 FG) kam aber auch er nicht an.

Johannes Voigtmann hatte mit Saski Baskonia am 25. Spieltag in der ACB spielfrei - genau wie Kostja Mushidi, für den die Saison in der ABA League mit Mega Leks bereits beendet ist.

Erlebe die spanische ACB live und auf Abruf auf DAZN

Heiko Schaffartzik verlor mit JSF Nanterre derweil knapp gegen Chalon (90:94), der Point Guard zeigte dabei jedoch eine seiner besseren Leistungen in den letzten Wochen. Schaffartzik spielte bei seinem Team die meisten Minuten (37) und kam dabei auf 14 Punkte (5/11 FG) und 5 Assists.

Isaiah Hartenstein erwischte am Sonntag derweil keinen guten Tag. Auch wenn Zalgiris Kaunas mit 73:71 einen Comeback-Sieg über Juventus feiern durfte, gelang dem deutschen Talent dabei nicht viel. In 18 Minuten Spielzeit blieb er ohne Punkt (0/3 FG) und leistete sich 3 Turnover - positiv waren immerhin seine 3 Blocks und 5 Rebounds.

Auch für Tibor Pleiß hätte es besser laufen können. Er musste mit Galatasaray am späten Sonntagabend gegen Besiktas ran und verlor 84:90. Pleiß stand in der Startformation, spielte aber nur 13 Minuten. Ihm gelangen kein Punkt, kein Assist, aber zumindest 4 Rebounds.

Tibor Pleiß im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung